Stadionserie
Vorgestellt: Das alte Stadion am Delsen in Rheine

(Foto: Schulte)
(Foto: Schulte)
49

Rheine – Wer in Westfalen in den vergangenen Jahren in der Oberliga Westfalen unterwegs war, hat hier schon gestanden: Das alte Stadion am Delsen in Rheine, heute Obi-Arena. Was nicht ganz ironiefrei ist, denn zu tun wäre am alten Platz einiges. Wir stellen das Stadion mit seiner einzigartigen Hintertortribüne heute vor...

Die Obi-Arena ist Heimat des Oberligisten FC Eintracht Rheine. Kaum zu glauben, dass hier einmal 16.000 Fans Zugang hatten - heute dürfen noch 5.000 rein. Immerhin gehört die Anlage mitsamt ihren Nebenplätzen dem Klub und idyllisch gelegen ist sie auch, so direkt neben der Ems.

Die großen Zuschauermassen mobilisiert der Klub in der Oberliga Westfalen nicht mehr. Zuletzt strömten rund 5.000 Fans im Juli 2016 ins Stadion. Da kickte der FCE gegen den FC Schalke 04.

In der Liga sahen im vergangenen Jahr rund 320 Fans die Heimspiele - bestbesuchte Partie war das Spiel gegen die TSG Sprockhövel. Dagegen beendete Rheine die Saison sportlich durchaus beachtlich auf Rang 7 und damit nur sechs Punkte hinter Aufsteiger Sprockhövel.

Wir stellen die Obi-Arena heute in unserer Serie über die Arenen, Stadien und Sportplätze in Westfalen vor.

Hier geht's zur Obi-Arena

 

 


Lade Forenbeiträge...