17. Januar 2012 18:30 Uhr

: Extra: Verwandte von Titanic-Opfer überleben Unglück

Rom - Zwei der überlebenden Passagiere des Kreuzfahrtschiffs «Costa Concordia» schlottern die Knie nach ihrer Rettung ganz besonders. Zu sehr wurden Valentina Capuano, 30, und ihr Bruder an das Schicksal ihres Großonkels erinnert. Er starb vor knapp hundert Jahren beim Untergang der Titanic.

«Es war, also ob sich diese Geschichte wiederholt», sagte Capuano. «Es war furchtbar. Ich bin immer noch erschüttert. Der Gedanke daran, was passiert ist, bleibt schmerzhaft. Ich habe Herzklopfen und bin sehr aufgeregt.»

Die Geschwister Capuano befanden sich mit zwei Freunden an Bord der «Costa Concordia», als der Luxuskreuzer am Freitag nahe der Insel Giglio auf Felsen lief, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Nach ihrer Rettung erinnerten sie sich wieder an die Geschichten, die ihre Großmutter Maria immer erzählt hatte. Deren Bruder Giovanni war im Alter von 25 Jahren auf der Suche nach Arbeit nach London ausgewandert. Dort fand er einen Job als Kellner auf der Titanic und war eines der mehr als 1500 Todesopfer.



ANZEIGE
Ausland

IS-Kämpfer zeigen in Video ältere Handgranaten aus Deutschland

Kobane/Washington - Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben deutsche Handgranaten älterer Bauart präsentiert.

Gabriel in den USA - Treffen mit Vizepräsident Joe Biden

Washington - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will im Rahmen seiner ersten USA-Reise die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder stärken.

US-Außenminister Kerry besucht Mauer-Gedenkstätte in Berlin

Berlin - US-Außenminister John Kerry besucht gemeinsam mit seinem deutschen Kollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Gedenkstätte Berliner Mauer.

Vorentscheidung über deutschen Vorsitz im UN-Menschenrechtsrat

Genf - Deutschland strebt erstmals den Vorsitz des UN-Menschenrechtsrats an. Eine Vorentscheidung fällt in Genf, wenn die sogenannte westliche Staatengruppe über eine Unterstützung der Kandidatur des deutschen Botschafters beim Büro der Vereinten Nationen Genf, Joachim Rücker, berät.

Schwedische Streitkräfte setzen Suche nach Unterwasserobjekt fort

Stockholm - Das schwedische Militär will die Suche nach einem mysteriösen Unterwasserfahrzeug einen weiteren Tag fortsetzen.

Thema des Tages

Pilotengewerkschaft droht mit weiteren Streiks in dieser Woche

München - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) droht mit weiteren Streiks bei der Lufthansa noch in dieser Woche.

Hintergrund: Langstrecke

Berlin/Frankfurt - Mit dem Begriff Langstrecke sind in der Luftfahrt meist Distanzen von mehr als 3000 Kilometern gemeint.

Dobrindt zu Streiks: «Dauerblockade würde sehr schaden»

Berlin - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat angesichts der Streiks bei der Bahn und der Lufthansa vor schwerwiegenden Auswirkungen auf die deutsche Konjunktur gewarnt.

Brennpunkte

IS-Kämpfer zeigen in Video ältere Handgranaten aus Deutschland

Kobane/Washington - Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben deutsche Handgranaten älterer Bauart präsentiert.

Gabriel in den USA - Treffen mit Vizepräsident Joe Biden

Washington - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will im Rahmen seiner ersten USA-Reise die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder stärken.

Hochkarätig besetzte Konferenz informiert über Ebola

Frankfurt/Main - Eine hochkarätig besetzte Konferenz in Frankfurt am Main beschäftigt sich mit dem Ebola-Ausbruch in Afrika und vielen Facetten der Krankheit.

Panorama

Gericht verkündet Urteil im Fall des getöteten Jungen Dano

Bielefeld - Im Prozess um den Tod des fünfjährigen Dano will das Landgericht Bielefeld sein Urteil verkünden. Die Staatsanwaltschaft hat eine lebenslange Strafe wegen Mordes gefordert.

Hochkarätig besetzte Konferenz informiert über Ebola

Frankfurt/Main - Eine hochkarätig besetzte Konferenz in Frankfurt am Main beschäftigt sich mit dem Ebola-Ausbruch in Afrika und vielen Facetten der Krankheit.

Sturmflut in der Nacht bleibt aus

Hamburg/Cuxhaven - Die angekündigte Sturmflut ist in der Nacht zum Mittwoch im Norden ausgeblieben.

Foto des Tages
Vorbereitung