17. Januar 2012 18:30 Uhr

: Extra: Verwandte von Titanic-Opfer überleben Unglück

Rom - Zwei der überlebenden Passagiere des Kreuzfahrtschiffs «Costa Concordia» schlottern die Knie nach ihrer Rettung ganz besonders. Zu sehr wurden Valentina Capuano, 30, und ihr Bruder an das Schicksal ihres Großonkels erinnert. Er starb vor knapp hundert Jahren beim Untergang der Titanic.

«Es war, also ob sich diese Geschichte wiederholt», sagte Capuano. «Es war furchtbar. Ich bin immer noch erschüttert. Der Gedanke daran, was passiert ist, bleibt schmerzhaft. Ich habe Herzklopfen und bin sehr aufgeregt.»

Die Geschwister Capuano befanden sich mit zwei Freunden an Bord der «Costa Concordia», als der Luxuskreuzer am Freitag nahe der Insel Giglio auf Felsen lief, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Nach ihrer Rettung erinnerten sie sich wieder an die Geschichten, die ihre Großmutter Maria immer erzählt hatte. Deren Bruder Giovanni war im Alter von 25 Jahren auf der Suche nach Arbeit nach London ausgewandert. Dort fand er einen Job als Kellner auf der Titanic und war eines der mehr als 1500 Todesopfer.



ANZEIGE
Ausland

US-Verteidigungsminister Hagel tritt zurück

Washington - US-Verteidigungsminister Chuck Hagel tritt nach einem Bericht der «New York Times» zurück. Präsident Barack Obama habe den Republikaner Hagel bereits vergangene Woche zu diesem Schritt aufgefordert, schreibt die Zeitung.

Ukraine-Sanktionen kosten Russland 40 Milliarden Dollar

Moskau - Wegen westlicher Sanktionen und eines niedrigen Ölpreises verliert Russland in diesem Jahr nach Regierungsangaben rund 140 Milliarden Dollar (knapp 113 Milliarden Euro). Allein der Schaden durch die Strafmaßnahmen infolge der Ukraine-Krise liege bei 40 Milliarden Dollar.

Spionage-Software spähte Russland und Saudi-Arabien aus

Berlin - Es ist ein aufsehenerregender und rätselhafter Fall von Internet-Spionage: Jahrelang sind Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht worden. (von Von Andrej Sokolow, dpa)

Zahl der Toten nach Anschlag in Afghanistan auf 50 gestiegen

Kabul - Nach dem verheerenden Selbstmordanschlag bei einem Volleyballturnier in Ostafghanistan ist die Zahl der Toten auf mindestens 50 gestiegen.

UN: Viele Kinder werden Opfer von Menschenhändlern

Wien - Unter den Opfern des weltweiten Menschenhandels sind immer mehr Kinder.

Thema des Tages

Starke Ifo-Daten treiben Dax wieder über 9800 Punkte

Frankfurt/Main - Ein überraschender Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas hat den Dax am Montag zeitweise wieder über die Marke von 9800 Punkten gehievt.

Hintergrund: Wie entsteht der Ifo-Index?

München - Einmal pro Monat fragt das Ifo-Institut quer durch Deutschland rund 7000 Firmen, wie es ihnen geht. Dazu gehören kleine Geschäfte ebenso wie große Konzerne mit tausenden Beschäftigten.

Stimmung in deutscher Wirtschaft hellt sich überraschend auf

München - Vorweihnachtliches Hoffnungszeichen für die deutsche Wirtschaft: Die Stimmung in den Unternehmen hat sich erstmals seit sechs Monaten überraschend aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex verbesserte sich im November deutlich von 103,2 Punkte im Vormonat auf 104,7 Punkte.

Brennpunkte

CDU ringt vor Parteitag um Abbau der kalten Progression

Berlin - Bis zur letzten Minute ringt die CDU vor ihrem Bundesparteitag in Köln um eine einheitliche Linie beim Streitthema kalte Steuerprogression.

US-Verteidigungsminister Hagel tritt zurück

Washington - US-Verteidigungsminister Chuck Hagel tritt nach einem Bericht der «New York Times» zurück. Präsident Barack Obama habe den Republikaner Hagel bereits vergangene Woche zu diesem Schritt aufgefordert, schreibt die Zeitung.

Baby überlebt fünf Tage ohne Nahrung in Abflussschacht

Sydney - Eine Mutter ist in Australien wegen versuchten Mordes angeklagt worden, weil sie ihr Baby in einem Abflussschacht zweieinhalb Meter in die Tiefe stürzen ließ. Der kleine Junge überlebte fünf Tage ohne Nahrung und Hilfe, erst dann wurde er gefunden.

Panorama

Vogelgrippe: Stallpflicht in einigen Regionen Deutschlands

Passau/Berlin - Nach dem ersten Fund des gefährlichen Vogelgrippe-Erregers H5N8 bei einem Wildvogel in Europa wollen mehrere Bundesländer ihr Geflügel besser schützen.

Baby überlebt fünf Tage ohne Nahrung in Abflussschacht

Sydney - Eine Mutter ist in Australien wegen versuchten Mordes angeklagt worden, weil sie ihr Baby in einem Abflussschacht zweieinhalb Meter in die Tiefe stürzen ließ. Der kleine Junge überlebte fünf Tage ohne Nahrung und Hilfe, erst dann wurde er gefunden.

Junge mit Spielpistole irrtümlich von US-Polizei erschossen

Cleveland - Polizisten in der US-Stadt Cleveland (Ohio) haben einen Zwölfjährigen erschossen, nachdem der Junge nach einer Druckluft-Spielpistole gegriffen hatte.

Foto des Tages
Buntes Spektakel