22. November 2013 21:24 Uhr

Bielefeld: 16-Jähriger schlägt Busfahrer krankenhausreif

«
1/1
»

 (Symbolfoto: dpa)

Bielefeld - In Bielefeld ist es am Donnerstag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen Fahrgast und einem 40-jährigen Busfahrer gekommen.

Nachdem der Busfahrer der Linie 30 nicht die übliche Fahrstrecke genommen hatte, beschwerte sich der Jugendliche bei ihm und verlangte plötzlich seine Personalien. Das lehnte der Busfahrer jedoch ab. Der Jugendliche beleidigte den Busfahrer daraufhin und spuckte in den Bus.

Im weiteren Verlauf der Streitigkeiten schlug der 16-Jährige auf den Busfahrer ein. Dabei wurde dieser so verletzt, dass der Busfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden und stationär behandelt werden musste.

Die Eltern des Jugendlichen wurden von der Polizei benachrichtigt. Gegen den 16-Lährigen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt.
Quelle: westline

ANZEIGE

Das Wetter in Westfalen

27.01.2015 28.01.2015 29.01.2015 30.01.2015
Tag:
5 °
wolkig
Nacht:
1 °
stark bewölkt
Westfalen kompakt

Neue Nachweise: Wildkatzen breiten sich in Westfalen aus

In den Wäldern Westfalens gibt es wieder mehr Wildkatzen. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) berichtet, konnte die bedrohte Tierart jetzt im Kreis Siegen-Wittgenstein bei Burbach nachgewiesen werden. (von wh)

Wirtschaftsstudie: Positive Entwicklung in weiten Teilen Westfalens

Wirtschaftsexperten gehen davon aus, dass sich das Münsterland in den kommenden Jahren weiterhin positiv entwickeln wird. Aus der jetzt vorgestellten Studie „Wirtschaftsstandort NRW 2030“ der Schweizer Prognos AG geht hervor, dass in der Region die Bruttowertschöpfung bis zum Jahr 2030 voraussichtlich um jährlich über 1,3 Prozent steigen wird. (von wh)

Vom 28. bis 31. Januar: WDR 3 feiert Jazzfest mit 14 Konzerten in Dortmund

Das WDR 3 Jazzfest wird 2015 erstmals in Dortmund gefeiert. Vom 28. bis 30. Januar finden im Dortmunder Konzerthaus und im „domicil“ 14 Konzerte statt, die eine Brücke von der Jazzmusik in Europa zur swingenden Musik der USA schlagen. (von wh)

„Dortmund kann Heimat“: Peymann Azharis Foto-Projekt „Heimat 132“ feiert Ausstellungs-Premiere

Das überregional vielbeachtete Fotoprojekt „Heimat 132“ des Dortmunder Fotografen Peyman Azhari feiert jetzt Ausstellungs-Premiere. Ab Freitag, 30. Januar 2015, sind die Bilder im Klinikum Dortmund zu sehen. (von wh)

Fußball-Termine

Länderspiele, Liga und mehr: Die wichtigsten Fußball-Termine 2014/2015 im Überblick

Wann kommt der neue Spielplan? Wann findet das erste Spiel statt? Wann sind Aufstiegsspiele und Relegation angesetzt? Die wichtigsten Fußball-Termine gibt's hier in der Übersicht.

Konzert-Tipps für Westfalen

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

NRW-Ticker

NRW fordert Teststrecke für selbstfahrende Autos ein

Düsseldorf - Einparkhilfen, Stauassistenten, Abstandsautomaten - Autos können schon heute vieles selbst erledigen. Bis komplett selbstfahrende Wagen die Straßen erobern, wird es aber noch eine Weile dauern. Die Teststrecke des Bundes will NRW ins Ruhrgebiet holen.

61-Jähriger wollte mit Tötung Frau vorm Heim bewahren   

Dortmund - Ein 61-jähriger Mann in Dortmund hat die Tötung seiner Frau damit begründet, dass er ihr eine möglicherweise drohende Unterbringung in einem Alten- oder Pflegeheim habe ersparen wollen.

Foto des Tages
Nackter Cowboy
Der Tag...

Forum

 
Beiträge insgesamt: 1779313
Mitglieder insgesamt: 15515
  • Neueste Beiträge
  • Meistdiskutiert
Flughafen Münster/Osnabrück

Erfreuliches Wachstum: Mehr Fluggäste am Flughafen Münster/Osnabrück - Flugplan für 2015

Greven - Mit rund 900 000 Fluggästen konnte der Flughafen Münster/Osnabrück im abgelaufenen Jahr ein Wachstum von 4,8 Prozent im Gegensatz zum Jahr 2013 verzeichnen. Damit hat der FMO sich deutlich stärker als der Schnitt der deutschen Flughäfen entwickelt. Und auch im Jahr 2015 will der Airport mit einem guten Flugplan überzeugen.

Flughafen Dortmund

Airport mit neuer Web-Präsenz: Flughafen Dortmund präsentiert neue Internetseite

Dortmund - Seit Dienstag präsentiert sich die Internetseite des Dortmund Airport in neuer Gestaltung. Benutzerfreundlich soll die neue Web-Präsenz alle Zielgruppen des Ruhrgebietsflughafens informieren.