22. November 2013 21:24 Uhr

Bielefeld: 16-Jähriger schlägt Busfahrer krankenhausreif

«
1/1
»

 (Symbolfoto: dpa)

Bielefeld - In Bielefeld ist es am Donnerstag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen Fahrgast und einem 40-jährigen Busfahrer gekommen.

Nachdem der Busfahrer der Linie 30 nicht die übliche Fahrstrecke genommen hatte, beschwerte sich der Jugendliche bei ihm und verlangte plötzlich seine Personalien. Das lehnte der Busfahrer jedoch ab. Der Jugendliche beleidigte den Busfahrer daraufhin und spuckte in den Bus.

Im weiteren Verlauf der Streitigkeiten schlug der 16-Jährige auf den Busfahrer ein. Dabei wurde dieser so verletzt, dass der Busfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden und stationär behandelt werden musste.

Die Eltern des Jugendlichen wurden von der Polizei benachrichtigt. Gegen den 16-Lährigen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt.
Quelle: westline


ANZEIGE

Das Wetter in Westfalen

01.10.2014 02.10.2014 03.10.2014 04.10.2014
Tag:
21 °
leicht bewölkt
Nacht:
10 °
Nebel
Westfalen kompakt

Aroma-Öl-Hersteller: Dufthersteller erprobt Lavendel-Anbau im Lipper Land

Detmold - Blau blühende Felder könnte es im kommenden Sommer in Westfalen geben. Der Detmolder Aroma-Öl-Hersteller Taoasis erprobt gemeinsam mit einem Bio-Landwirt erstmals den Feldanbau von Echtem Lavendel. 50.000 Pflanzen wurden auf einer ein Hektar großen Fläche in Fromhausen bei Bad Meinberg gesetzt. (von wh)

Auszeichnung: "Professor des Jahres" lehrt in Bochum

Bochum - Prof. Dr. Jan Wieseke von der Ruhr-Universität Bochum ist "Professor des Jahres 2014". Das Magazin "Unicum" zeichnete den Wirtschaftswissenschaftler und drei weitere Sieger mit dem jährlich vergebenen Titel aus. (von Westfalen heute)

Herbstaufschwung: Arbeitslosenquote sinkt in Westfalen auf 7,6 Prozent

Westfalen - Mit der Herbstbelebung ist die Arbeitslosigkeit in Westfalen im September weiter gesunken. Mit einer Quote von 7,6 Prozent ist sie auf dem bislang niedrigsten Stand des Jahres. Landesweit liegt die Arbeitslosenquote bei 8,1 Prozent. (von Westfalen heute)

Reenactor-Messe: Minden wird zum Mittelpunkt der Living-History-Szene

Zeitreise ins Mittelalter: Die Stadt Minden wird ein weiteres Mal zur großen Bühne für lebendige Geschichtsdarstellung. Bei der vierten Reenactor-Messe am 4. und 5. Oktober 2014 vor dem Preußen-Museum präsentieren internationale Händler und Handwerker ihre Waren von der Antike bis 1918. (von wh)

Fußball-Termine

Länderspiele, Liga und mehr: Die wichtigsten Fußball-Termine 2014/2015 im Überblick

Wann kommt der neue Spielplan? Wann findet das erste Spiel statt? Wann sind Aufstiegsspiele und Relegation angesetzt? Die wichtigsten Fußball-Termine gibt's hier in der Übersicht.

Konzert-Tipps für Westfalen

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

NRW-Ticker

Düsseldorfer Al-Kaida-Prozess: Angeklagter will aussagen

Düsseldorf - Kurz vor dem Ende des seit mehr als zwei Jahren dauernden Prozesses gegen mutmaßliche Al-Kaida-Terroristen in Düsseldorf will der Kopf der Gruppe sein Schweigen brechen. Der Marokkaner Abdeladim El-K. (33) wolle sich heute, am 155.

Letzte Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in alter Form

Köln - Heute wird in Köln zum letzten Mal der Deutsche Fernsehpreis in bisheriger Form verliehen. Danach soll die zuletzt heftig kritisierte Auszeichnung eine neue Form bekommen. Fernseh-Produktionsfirmen sind derzeit aufgerufen, Ideen und Konzepte zu entwickeln. Die bisherige Gala war vielfach als langweilig kritisiert worden und hatte - zu später Sendezeit ausgestrahlt - keine hohe Einschaltquote.

Foto des Tages
Hände ohne Waffen
Der Tag...

Forum

 
Beiträge insgesamt: 1711598
Mitglieder insgesamt: 15367
  • Neueste Beiträge
  • Meistdiskutiert
Flughafen Münster/Osnabrück

Kommentar zur Flughafen-Misere: Der Flughafen Münster/Osnabrück muss liefern

Gronau - Wenn man mit münsterischen CDU- und SPD-Politikern über den Flughafen Münster-Osnabrück spricht, dann gibt es immer eine offizielle und eine inoffizielle Antwort. Die offizielle: „Der Flughafen ist wichtig für die Region.“ Die inoffizielle: „Ich kann die Schönfärberei der FMO-Geschäftsführung nicht mehr hören.“ (von Klaus Baumeister)

Flughafen Dortmund

Mehr Urlaubsreisende erwartet: Dortmund Airport: Herbstferien mit Passagierwachstum

Dortmund - In den kommenden Herbstferien werden mehr Passagiere als im Vorjahr den Dortmund Airport nutzen. (von westline)