06. März 2012 09:25 Uhr

Abschiedsbrief gefunden: Tote Frau aus dem Dortmund-Ems-Kanal geborgen

«
1/1
»

Taucher bergen den Leichnam aus dem Kanal. 

Münster - [Update 15 Uhr] Taucher der Feuerwehr haben am Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr eine Leiche aus dem Dortmund-Ems-Kanal in Münster-Hiltrup gezogen. Spaziergänger hatten den leblos im Wasser treibenden Körper gesichtet und die Hilfskräfte alarmiert.

Die Erkennungsdienst-Spezialisten der Polizei waren vor Ort, fanden auch einen Abschiedsbrief der 79-jährigen Toten. Offenbar handelt es sich um einen tragischen Unglücksfall.
Quelle: Münstersche Zeitung

ANZEIGE
Westfalen

Alles aus Ihrer Stadt: Hier finden Sie Lokalnachrichten und den Lokalsport.

Münster-Tipps

Drei Exemplare zur Verlosung: Buch-Tipp: Endlich Münster!

Münster - Nicht, dass es über Münster gerade zu wenig Literatur gäbe. Wer mag, kann sich über Westfalens einstige Hauptstadt in Bild, Wort und Ton informieren. Aber für jene, die schon da sind?

Blog: Münster global

Serie: Unterwegs mit Florian Voss: So war es in Südostasien...

In sieben Monaten will der münstersche Blogger Florian Voss einmal um die Welt - und überall trifft er Menschen mit Münster-Bezug. Gerade hat er die Station Südostasien hinter sich gebracht...

Send in Münster

Münsters Sendtermine für 2014

Alle aktuellen Send-Termine in Münster auf einen Blick.

Das Lokalarchiv bei westline
Im Lokalarchiv von westline sind rund 1,9 Millionen Artikel zwischen Anfang 2001 und dem 31. Dezember 2009 gespeichert. Enthalten sind Artikel aus den Bereichen Lokalnachrichten und Lokalsport, die auch online verfügbar waren.
Hier geht es zum Lokalarchiv

Lokalnachrichten MZ