Arminia Bielefeld auf Twitter & Facebook

Unser Service... Alle Arminia-Artikel exklusiv auf Facebook

Kommentar
Darum ist Saibenes Entlassung ein Fehler

3

Bielefeld – Damit hatte heute keiner so wirklich gerechnet. Jeff Saibene wurde bei Arminia Bielefeld beurlaubt. Neun sieglose Spiele in der 2. Liga waren dem Verein zu viel. Geschäftsführer Sport Samir Arabi sieht die sportlichen Ziele des Vereins gefährdet. Aber kann man das zu diesem Zeitpunkt schon als Argument heranziehen? Immerhin steht Arminia nicht einmal auf einem Abstiegsplatz...

Arminia Bielefeld hat Trainer Saibene entlassen. Samir Arabi, der Sport-Geschäftsführer, sah offenbar keine Alternative mehr. Zur Verteidigung Arabis muss gesagt werden, dass die Mannschaft in den letzten Wochen keinen guten Fußball gespielt hat. Offensiv weitestgehend unkreativ und defensiv mit zu vielen individuellen Fehlern.

Die Frage, die aber bleibt: Wie groß ist der Anteil von Saibene daran? Immerhin hat er alles versucht, Formationen geändert, fast alle Spieler des Kaders ausprobiert, aber der Erfolg stellt sich nicht ein. Dazu haben die Spieler sich immer wieder für den Trainer ausgesprochen. Das Verhältnis schien bis zu diesem Wochenende intakt. Beim Spiel gegen Sandhausen fehlte Kapitän Julian Börner aus disziplinarischen Gründen. Über den genauen Vorfall schweigen die Beteiligten, aber wenn der Kapitän der Mannschaft deshalb nicht im Kader steht, muss etwas Gravierendes vorgefallen sein. Das würde zumindest den Zeitpunkt der Entlassung erklären. Denn ansonsten findet sich kein vernünftiger Grund dafür. So schlecht war die Leistung gegen Sandhausen dann auch nicht. Wenn es danach ginge, hätte der Verein ihn schon nach dem Duisburg-Spiel entlassen müssen.

Dennoch: Jeff Saibene ist ein Glücksfall für Arminia. Deutlich schönerer Fußball, Platz 4 in der letzten Saison und viele Sympathien bei den Fans. Die höhere Qualität der Mannschaft ist einfach unverkennbar. Saibene hat auch selbst die Qualität, die Mannschaft aus der Krise zu ziehen. Die Chance, langfristig etwas aufzubauen, verpasst der DSC dadurch. Stattdessen kommen wahrscheinlich jetzt wieder 4 Trainer in 2 Jahren.

Dazu die überflüssige Beurlaubung von Co-Trainer Carsten Rump. In der Pressemitteilung merkt der Verein an, dass mit Rump verhandelt werden soll, wie eine weitere Tätigkeit im Verein aussehen könne. Das ist inkonsequent. Entweder ist der Vorstand von Rumps Arbeit überzeugt oder nicht. Das jetzige Vorgehen zeugt davon, dass im Verein selbst Uneinigkeit über Rumps Zukunft herrscht. Sollte Rump nicht bei Arminia weiterarbeiten wollen, wäre das absolut nachvollziehbar.

Die Entlassung ist ein Fehler. Denn der Zeitpunkt der Entlassung wirkt eigenartig. Und einen geeigneten Nachfolger wird der Verein nur schwer finden. Zumindest keinen, der die Mannschaft so weiterentwickelt, wie Jeff Saibene es getan hat. Wenn sich wie im Kicker Namen wie Uwe Neuhaus, Ismail Atalan oder Frank Kramer auftun, ist eine Entlassung von Jeff Saibene eine klare Fehlentscheidung. So oder so: Der Arminia stehen stürmische Zeiten bevor.

 

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

2. Bundesliga, 26. Spieltag
Arminia Bielefeld - VfL Bochum
Sonntag, 17. März, 13.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | Arminia-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Arminia-Termine

  -  

 

Tabelle

27. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
8Regensburg2638:38037
9Bochum2637:39-234
10Bielefeld2638:41-334
11Aue2633:35-232
12Darmstadt2637:45-832

Arminia