Arminia Bielefeld auf Twitter & Facebook

Unser Service... Alle Arminia-Artikel exklusiv auf Facebook

Spielernoten, Teil 1
Die Saisonanalyse zur Arminia: So lief es "hintenrum"...

7. Spieltag: SG Dynamo Dresden - DSC Arminia Bielefeld am 20.09.2017 im DDV-Stadion in Dresden (Sachsen). Bielefelds Florian Hartherz, Torwart Stefan Ortega, Julian Börner und Stephan Salger (v.l.n.r.) jubeln nach dem Schlusspfiff. (Foto: dpa)
4

Bielefeld – Bis zu den Sommerferien sind es noch ein paar Wochen. Die Spieler von Arminia Bielefeld haben jedoch alle Prüfungen hinter sich und deshalb schon vorher frei. Aber auch ihnen bleibt ein Zeugnis nicht erspart. Die Gesamtleistung mit Platz vier in der Tabelle ist hervorragend. Wie die Spieler sich im Einzelnen geschlagen haben, wollen wir in den kommenden Tagen genauer beleuchten. Los geht es mit dem Torwart und den Außenverteidigern.

Stefan Ortega: Note: 1-

Kam neu vor der Saison vom TSV 1860 München, mit denen er abgestiegen war. Auch aufgrund seiner Vergangenheit in Bielefeld mit teils schweren Fehlern von einigen Fans angezweifelt. Diese Zweifel sind aus heutiger Sicht völlig unbegründet gewesen. Ortega hatte zwar auch diese Saison ein paar kleinere Fehler drin, vor allem bei Weitschüssen wie in Heidenheim oder gegen Dresden. Insgesamt mauserte er sich zu einem der besten Torhüter der Liga. Das beweist auch die Statistik: 11x ohne Gegentor bedeuten Platz 2 in der Liga. Teilweise rettete er die Mannschaft reihenweise vor Gegentoren, wie daheim gegen Darmstadt. Gerade auf der Linie zeigte er immer wieder grandiose Reflexe. Ein wichtiger Baustein des Erfolgs und großer Motivator auf dem Feld. 

Florian Hartherz: Note: 3

Der nächste Angezweifelte. Nach dem Abgang von Sebastian Schuppan der einzige richtige Außenverteidiger im Kader. Musste sich anfangs noch an diese Rolle gewöhnen. Teilweise schlampige Ballbehandlung und lethargisches Auftreten auf dem Feld ließen viele Fans Schlimmes für die Saison befürchten. Die Hinrunde war alles andere als zufriedenstellend. Gerade Spiele wie gegen Duisburg oder Düsseldorf waren absolute Tiefpunkte. Sein Wendepunkt war wohl das 5:0 gegen St. Pauli. Hartherz beackerte die komplette linke Seite und schoss ein Tor nach einem beherzten Solo. Von hier an ging es bergauf. Trieb in der Rückrunde immer wieder über links an, schlug gute Flanken und wurde auch defensiv stabiler. Auch bei Standards ist er inzwischen ein Faktor, was sein Siegtor in Bochum beweist. Muss sicher defensiv noch weiter zulegen, besonders wenn Arminia Konkurrenz auf seiner Position holt. Würde nur die Rückrunde eingerechnet, könnte am Ende eine „Zwei“ stehen. Aufgrund der Hinrunde geht dies jedoch nicht. 

Florian Dick: Note: 4+

Keine leichte Saison für den Routinier. Es ist ihm anzumerken, dass er seinen Zenit überschritten hat. Gerade gegen schnelle Außenbahnspieler mächtig überfordert. Daher wurden ihm in der Hinrunde einige Male Teixeira oder Weihrauch vorgezogen. Letztlich aufgrund seiner Erfahrung und fehlender Konkurrenz doch Stammspieler. Allerdings fielen auch über seine Seite viele Gegentore, beispielsweise zwei der drei Gegentore gegen Dresden. Auch offensiv längst nicht mehr so stark beteiligt wie die vergangenen Jahre. Ein Tor und eine Vorlage stehen insgesamt zu Buche. Beide Scorerpunkte holte er in seinem besten Spiel gegen St. Pauli. Hier war der „alte“ Dick noch einmal zu erkennen. Tolles Weitschusstor und klasse Flanke auf Klos zum 5:0. Zu viel mehr reichte es jedoch nicht mehr. War zwar insgesamt gesehen größtenteils solide, aber längst nicht immer sicher. 

Nils Teixeira: Note: 4-

Neuzugang aus Dresden und geplante Konkurrenz für Florian Dick. Erarbeitete sich die Startelf im ersten Spiel und bekam gleich eine rote Karte. Diese Partie stellte ein Omen für die Saison dar. Durfte zwar nach abgesessener Sperre wieder von Beginn an ran, kam über den Status „bemüht“ nie hinaus. Den Schlusspunkt fand seine Saison bereits am 18. Spieltag in Regensburg. Bei der 2:3-Niederlage wurde er bereits nach 37 Minuten ausgewechselt. War völlig überfordert, Adamyan spielte ihn auf seiner Seite komplett schwindelig. Folgerichtig nahm Saibene ihn runter. Seitdem wurde kein weiteres Mal in den Kader berufen und wird den Verein im Sommer wohl wieder verlassen. War insgesamt weit davon entfernt, eine Verstärkung zu sein. 

Can Özkan wird hier nicht berücksichtigt, da aufgrund seiner geringen Spielzeit keine Note vergeben werden kann.

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

DFB-Pokal, 1. Hauptrunde
1. FC Lok Stendal - Arminia Bielefeld
Sonntag, 19. August, 15.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | Arminia-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Arminia-Termine

  Derzeit keine Termine  

 

Tabelle

2. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3Gr. Fürth24:224
4Köln23:124
5Bielefeld23:214
6Union22:114
7Paderborn22:113

Arminia