Arminia Bielefeld auf Twitter & Facebook

Unser Service... Alle Arminia-Artikel exklusiv auf Facebook

Die Vorschau
VfL gegen Arminia: 10 Gründe, sich auf das Spiel in Bochum zu freuen

Im Februar gewann Arminia in Bochum. (Foto: Grotevent)

Bielefeld – Heute empfängt der VfL Bochum die Arminia aus Bielefeld. Ach ja, Bochum... eine lange Geschichte und eine gar nicht so lange Auswärtsfahrt. Auf die sich Otto Normalarmine zehnmal freuen kann. Jan-Hendrik Grotevent hat zehn Gründe, sich auf dieses Spiel zu freuen ... 

1.) Fiege Pils – eine der erfolgreichsten Privatbrauereien im Pott. Zu Recht! Prost!

2.) Herbert Grönemeyer – Seien wir ehrlich: Warum Kinder an die Macht sollen, oder der uns so blöde angrient, hat doch keiner kapiert. Ebenso wenig, warum wir Mensch bleiben sollen oder wann ein Mann ein Mann ist. Andererseits...jemand, der der Meinung ist, dass der VfL mit seinem gepflegten Doppelpass jeden Gegner nass macht...auf das die Blauen ihn komplett widerlegen!

3.) Das Duo Tresenlesen – da ist das anders: Ein Kulturtipp, ideal zum Hören im Stau auf der A40. Das „Duo Tresenlesen“ bestand aus Jochen Malmsheimer, bevor er ein berühmter Wortakrobat wurde und Frank Goosen, bevor er der berühmte VfL-affine Fußballschreiber wurde. Beide einzeln zum Hören und Lesen eine Freude, zusammen als Tresenlesen fast noch mehr!

4.) Der Weg vom Hauptbahnhof zum Stadion – Raus, rechts rum, eng zusammen, laut singen, unter der Bahnunterführung her die Castroper Straße rauf, Chants brüllen, Schwung fürs Spiel holen, an dieser einen Kneipe vorbei...Das ist und bleibt einer der kultigsten Auswärts-Fanmärsche überhaupt.

5.) 100% Sicherheit – Die Polizei passt auf die Arminen und auf die VfL-Fans auf. Die VfL-Fans passen auf die Arminen und die Polizei auf. Die Arminen passen auf die Polizei und die VfL-Fans auf. Nächster Tipp für den Stau auf der A40: Wetten abschließen, welche Konstellation es dieses Mal ist.


Lade Umfrage...

6.) Die Lichtmasten des Ruhrstadions – vier Leuchttürme, die den Arenenwahn überlebt haben und dem auf dem Weg verirrten Arminen Orientierung geben.

7.) Punkte – zumindest statistisch. Noch vor 15 Jahren war der VfL ein unbequemer Gegner, tabellarische Beute war für Arminia eher Mangelware. In den letzten Jahren hat sich das geändert, da wurden die Bochumer ein Lieblingsgegner der Blauen. Seit dem Wiederaufstieg verloren sie nicht gegen den VfL und holten 12 Punkte aus sechs Spielen. Freude auf Fortsetzung! Oder Meckern...

8.) Die sanitären Anlagen des Gästeblocks – darauf freuen sich vor allem Bakterienforscher. Und Bakterien. 

9.) Dariusz Wosz – irgendwo, liebe Arminen läuft er herum. Und wenn nicht: Irgendwo, liebe Arminen, geistert er herum. Irgendwo... Momo Diabang auch.

10.) Spirit of the Graue Maus – Unwichtige Bundesligisten. Halbwichtige Zweitligisten. Irgendwie vom großen Fußball vergessen worden. Zu trottelig, sich kontinuierlich nach oben zu entwickeln. Graue Mäuse, aber mit Erinnerungen an manchmal verdammt spitze Mausezähne. Eine treue Fanbasis. Arminia und der VfL haben zuviel gemeinsam, um sich leiden zu können, gleiche Pole stoßen sich ab. Ist eigentlich schade, sorgt aber für eine jedes Mal besondere Derby-Stimmung. Freuen wir uns drauf!

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
8St. Pauli3040:46-645
9Bochum3041:43-239
10Bielefeld3044:48-439
11Gr. Fürth3033:48-1538
12Darmstadt3040:48-837

 

Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

2. Bundesliga, 30. Spieltag
Arminia Bielefeld - FC Ingolstadt
Sonntag, 21. April, 13.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | Arminia-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Arminia-Termine

  -  

 

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
8St. Pauli3040:46-645
9Bochum3041:43-239
10Bielefeld3044:48-439
11Gr. Fürth3033:48-1538
12Darmstadt3040:48-837

Arminia