Arminia Bielefeld auf Twitter & Facebook

Unser Service... Alle Arminia-Artikel exklusiv auf Facebook

weder Drama noch Überraschung
Was macht Arminia mit der Restsaison?

(Foto: dpa)
1

Bielefeld – Direkt absteigen kann Arminia Bielefeld in dieser Spielzeit nicht mehr. Auch der Relegationsplatz ist nur noch ein Rechenspiel – und angesichts der gezeigten Leistungen in letzter Zeit auch sehr unwahrscheinlich. Ebenso unwahrscheinlich ist ein Durchbruch nach oben. Was machen die Bielefelder Fußballfreunde jetzt, wo die Dramatik vorbei und noch soviel Saison übrig ist?

Fußball ist Sport. Wettbewerb. Wo es um Tore, Punkte und Tabelle geht. Das Herzrasen, das damit verbunden sein kann, kennen wir Arminen zur Genüge. Allen Rechenspielen zum Trotz- Das Herzrasen ist spätestens seit dem 2:0 gegen den Hamburger SV vorbei, mit ehrlichem Blick auf die Tabelle und die Performance sowohl von Sonnen- als auch Kellerkindern. Arminia ist durch. Die Bielefelder Apotheken bleiben auf ihren Baldrianvorräten sitzen. Und trotzdem sind immer noch fünf Runden zu gehen.

Doch noch Wettbewerbsteilnehmer

Und einfach Aufhören geht ja nun nicht. Das würde den Wettbewerb verzerren und auch, wenn Arminia selber nichts mit dem Abstiegskampf zu tun hat, können die schwarzweißblauen Ledertreter noch in ihn eingreifen – und das ausgesprochen konstruktiv. Schon im nächsten Spiel kann Arminia dazu beitragen, dass Audi auf dem Schrottplatz der Drittklassigkeit entsorgt wird. Vielleicht gibt es sogar eine kleine Abwrackprämie in Form von Anerkennung durch Traditionalisten. Oder in Form von Dankesjubel der zahlreichen oberbayrischen Eishockey-Freunde, die endlich ihre Stadt zurückbekommen.

Und vielleicht ergibt sich am vorletzten Spieltag noch die Gelegenheit, aus dem SV Sandhausen einen Sportplatz hinter einer Autobahntankstelle zu machen. ...wie bitte? Ach ja, einen Sportplatz hinter einer Autobahntankstelle in der dritten Liga zu machen. Auch für den MSV Duisburg darf Arminia ein bisschen Schicksal spielen.

Halt, Moment, in das Aufstiegsrennen können sie ja auch noch eingreifen. Und zwar im A33-Spiel. Ja, das ist doch mal eine Beschäftigung für die letzte Etappe in 2018/2019! Endlich haben wir die Muße, die ebenso ziellose wie nervige Debatte, wer die Nummer Eins in OWL sei, voll hochzufahren. Sich endlich mit den...dingens...na...Paderbornern, genau, einen Zweikampf um die Lautstärke im Maultrommelspiel zu liefern. Na ja, wer möchte, der soll.

An „Kein Drama“ gewöhnen

Eins ist auf jeden Fall positiv: Der DSC Arminia Bielefeld hat jetzt richtig Zeit, die nächste Saison zu schnüren. Dass in der Restsaison ein paar zu kurz Gekommene mehr Einsatzzeit bekommen, ist wohl eher unwahrscheinlich. Da hat Uwe Neuhaus schon angekündigt, die letzten Spiele 100 Prozent geben zu wollen. Doch werden die Planungen laufen. Verträge verlängern, neue Verträge auf den Weg bringen - im Hintergrund dürften die Smartphones jetzt schon heiß laufen. Und im Vordergrund ist das eine tolle Sache für Fans: Lange diskutieren, wer kommen soll, wer bleiben darf oder wer Sören Brandy hinter die Stadtgrenzen folgt.

Apropos Fans – für die beginnt ein Gewöhnungsprozess. 2016/2017 war es Dramatik bis in die letzten Sekunden der Saison. Viele Arminen ließen mal wieder Jahre ihres Lebens. Vor einem Jahr war es die Freude und auch die Überraschung darüber, dass der Gerade-doch-nicht-Absteiger des Vorjahres auf Platz Vier landete. Im Frühling 2019 ist es weder Drama noch Überraschung. Arminia ist in den Hafen des Tabellenmittelfeldes geschippert, und es ist nicht unwahrscheinlich, dass Arminia da auch eine gewisse Zeit bleibt.

Das soll nicht heißen, dass sich die Fans des DSC an Mittelmäßigkeit gewöhnen sollen. Aber sich an den Verzicht auf Drama zu gewöhnen wird schwer genug.

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

2. Bundesliga, 32. Spieltag
Arminia Bielefeld - SC Paderborn
Freitag, 3. Mai, 18.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | Arminia-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Arminia-Termine

  -  

 

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Heidenheim3455:451055
6Holstein3460:51949
7Bielefeld3452:50249
8Regensburg3455:54149
9St. Pauli3446:53-749

Arminia