Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

BVB-News und Gerüchte
Balerdi-Wechsel offenbar nur noch Formsache

BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Foto: Guido Kirchner (Guido Kirchner)
1

Dortmund – Borussia Dortmund steht kurz vor der Verpflichtung von Leonardo Balerdi. Der argentinische Youngster soll einen Vertrag bis 2023 erhalten.

Innenverteidiger Leonardo Balerdi von Boca Juniors steht kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Der Argentinier soll in Dortmund bereits am Montag den obligatorischen Medizincheck durchlaufen. Das bestätigte Boca Juniors-Präsident Daniel Angelici bei „Radio Continental“. Laut Sportbild soll die Ablösesumme 16 Millionen Euro betragen. Boca soll sich argentinischen Medien zufolge zudem eine Beteiligung von zehn Prozent an einem Weiterverkauf gesichert haben.

Bestätigung des BVB steht noch aus

Borussia Dortmund wollte sich zu den Gerüchten um den Balerdi-Transfer bislang nicht großartig äußern. Es gebe aktuell viele Meldungen und nichts zu bestätigten, so BVB-Sportdirektor Michael Zorc während des Trainingslagers in Marbella. Es sei denkbar, dass im Defensivbereich noch etwas passieren werde, sagte dagegen Hans-Joachim Watzke gegenüber der Bild.

Bedarf in der Abwehr – insbesondere in der Innenverteidigung – hat der BVB aktuell in jedem Fall, denn Manuel Akanji droht mit Hüftproblemen längere Zeit auszufallen. Vor allem dann, wenn der Schweizer tatsächlich unters Messer muss. Diese Entscheidung steht derzeit noch aus. Statt ins Trainingslager nach Marbella ging es für Akanji deshalb zu mehreren Hüftspezialisten in die Schweiz.

Der gerade einmal 19-Jährige Balerdi hat in der argentinischen Liga zwar erst fünf Spiele bestritten, gilt aber als schneller und technisch versierter Spieler. Ungeklärt ist allerdings bislang, ab wann Balerdi dem BVB zur Verfügung stehen wird. Vom 20. Januar bis 13. Februar findet die U20-Südamerikameisterschaft statt. Möglicherweise können die Schwarzgelben erst im Anschluss daran mit ihm planen.

Auch ein französisches Talent hat das BVB-Interesse geweckt

Neben Balerdi hat zudem auch ein französisches Abwehrtalent das Interesse von Borussia Dortmund geweckt: Der 21-Jährige Harold Moukoudi, der derzeit beim französischen Zweitligisten Le Havre unter Vertrag steht. Für ihn interessieren sich aber auch noch weitere Erstligaklubs, wie der VFL Wolfsburg, Olympique Lyon und Stade Rennes.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 22. Spieltag
1. FC Nürnberg - BVB
Montag, 18. Februar, 20.30 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

derzeit keine weiteren Termine

 


Tabelle

22. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Dortmund2154:233150
2FC Bayern2250:262448
3M'gladbach2141:212042

BVB


Weitere Artikel: BVB »