Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Auch Yarmolenko fehlt noch lange
Der BVB muss noch mindestens zwei Wochen auf Shinji Kagawa verzichten

Shinji Kagawa fehlt dem BVB weiterhin. Foto: Annegret Hilse (Annegret Hilse)
1

Dortmund – Bei aller Freude über das Comeback von Marco Reus: Die Offensive des BVB ist weiterhin von Verletzungen geplagt. Peter Stöger muss noch mindestens zwei Wochen auf Shinji Kagawa verzichten. Auf Andrey Yarmolenko sogar noch deutlich länger...

Marco Reus ist zurück und nimmt gleich wieder eine besondere Stellung im Spiel von Borussia Dortmund ein. Das hat die letzte Woche gezeigt. Doch bei aller Freude über das Comeback des wohl individuell besten Spielers im Kader des BVB, in der Offensive ist das Personal weiterhin auf Kante genäht.

Zwar wird Christian Pulisic nach seinem Trainingsabbruch zum Beginn der Woche dennoch mit nach Italien fliegen und zum Kader für das Europa-League-Spiel bei Atalanta Bergamo zählen, doch auf Shinji Kagawa wird Peter Stöger dabei weiterhin verzichten müssen.

Der Trainer gab auf Nachfrage dazu an, dass beim Japaner "im Knöchelbereich ein Band beleidigt" ist. Das setzt ihn noch mindestens 14 Tage außer Gefecht. Bei Andre Schürrle, Mario Götze, Marco Reus und Christian Pulisic sollte also nicht allzu viel passieren.

Zumal auch Andrey Yarmolenko weiter auf Eis gelegt ist. Der Außenbahnspieler werde aufgrund einer Sehnenverletzung am Fuß in den nächsten Wochen auf keinen Fall zurückkehren, gab Peter Stöger an. Und auch Jadon Sancho ist weiterhin zum Zusehen verdammt.


Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 5. Spieltag
BVB - 1. FC Nürnberg
Mittwoch, 26. September, 20.30 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

derzeit keine weiteren Termine

 


Tabelle

5. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern411:2912
2Hertha BSC49:4510
3Dortmund48:358
4Bremen47:528
5Wolfsburg48:717

BVB


Weitere Artikel: BVB »