Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Schalke und der BVB
Wenn der beste Kumpel für den Erzrivalen spielt

Sportlich sind Borussia Dortmund und Schalke Rivalen. Privat sieht das bei den Spielern teilweise anders aus... (Foto: dpa)
1

Dortmund – Am Wochenende ist es wieder soweit: Das Revierderby steht an. Für die Fans der beiden Klubs ist es das Spiel der Spiele im Pott. Ein Sieg hier ist so wichtig wie (fast) kein anderer. Die Rivalität zwischen Schalke und Dortmund wird im Pott groß geschrieben. Auf dem Platz trifft das auch auf die jeweiligen Spieler zu. Neben dem Platz sieht es aber bei einigen anders aus…

Im Mediengespräch vor dem 93. Revierderby in der Bundesliga plauderte Dortmunds Manuel Akanji ein wenig aus dem Nähkästchen. Das vorletzte Derby, in dem der BVB eine 4:0-Führung herschenkte, habe er nicht vorrangig wegen dem BVB geschaut. „Ich habe erst nur die ersten 30 Minuten gesehen. Als es dann 4:2 stand habe ich aber weiter geschaut. Hauptsächlich wegen meinem Kumpel Breel. Gemeint ist damit natürlich Schalkes Breel Embolo, mit dem Akanji zusammen in der Schweizer Nationalmannschaft spielt.

Gut, man muss Akanji hier zugutehalten, dass er zu dem Zeitpunkt noch nicht in Dortmund unter Vertrag stand. Jetzt hat er sicherlich einen anderen Blick auf das Spiel. Kumpels aber sind die beiden Schweizer Nationalspieler natürlich weiterhin. Daran änderte natürlich auch Akanjis Vertragsunterschrift beim BVB nichts. „Wir haben jede Woche Kontakt“, so Akanji über die Freundschaft zu Embolo.

Auf dem Platz werden beide am Samstag jedoch nicht aufeinandertreffen. Einem Einsatz von Akanji steht nach überstandener Zerrung der Kniegelenkskapsel zwar nichts im Wege. Embolo ist jedoch aktuell verletzt. Glück für die Freundschaft? Nein, im Gegenteil: Akanji hätte gerne gegen seinen Kumpel gespielt: „Ich freue mich natürlich auf das Derby, aber ohne ihn ist es Samstag für mich nicht dasselbe.“ Also ganz nach dem Motto: Kumpels neben dem Platz, Rivalen auf dem Platz.

Genauso ist es auch bei zwei anderen Profis, denn es gibt noch eine weitere Freundschaft zwischen zwei Spielern aus den beiden unterschiedlichen Lagern: Neben Manuel Akanji und Breel Embolo verbindet Christian Pulisic und Weston McKennie eine tiefe Freundschaft. Auch diese beiden spielen für ein und dieselbe Nationalmannschaft, die der USA.

Auch hier ist aber ein aufeinandertreffen am Samstag auf dem Platz eher unwahrscheinlich. McKennie wird voraussichtlich zwar spielen, ein Einsatz von Pulisic, der zuletzt sportlich nicht richtig überzeugen konnte, ist allerdings eher fraglich.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 22. Spieltag
1. FC Nürnberg - BVB
Montag, 18. Februar, 20.30 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

derzeit keine weiteren Termine

 


Tabelle

22. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Dortmund2154:233150
2FC Bayern2250:262448
3M'gladbach2141:212042

BVB


Weitere Artikel: BVB »