Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Kein Bezug zu Dembele
Wieder im BVB-Training - Ein Wechsel von Emre Mor ist vorerst vom Tisch

Emre Mor wird den BVB verlassen. Foto: Kyodo
988

Dortmund – Es schien alles schon geregelt: Emre Mor wechselt zu Inter Mailand hieß es vor Wochenfrist. Doch erst einmal wird daraus nichts. Wie Sportdirektor Michael Zorc bestätige, ist der Transfer vorerst geplatzt.

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund waren sich in dieser Sache sicher: Weil sie davon ausgingen, dass Emre Mor sich dem italienischen Traditionsklub Inter Mailand anschließt, befreiten sie den Spieler in der letzten Wochen vom Media-Day. Auch auf dem aktuellen Mannschaftsfoto der Dortmunder taucht Mor nicht mehr auf.

Doch der Wechsel nach Italien hat sich vorerst zerschlagen. Das hat Michael Zorc den Ruhr Nachrichten bestätigt: "Emre Mor ist Spieler von Borussia Dortmund, natürlich trainiert er bei uns." Doch wie sicher die Dortmunder von eine Wechsel ausgingen belegt diese Aussage: "Wir sind davon ausgegangen, dass der Wechsel über die Bühne geht. Sonst hätten wir ihn ja mit aufs Foto genommen."

Zu den Gründen, warum der Wechsel nun nicht stattfindet, hat sich Zorc nicht weiter geäußert. Mit einem immer noch möglichen Transfer von Ousmane Dembele hat der Vorgang bei Emre Mor jedoch nichts zu tun. Italienische Medien berichten derzeit von zu hohen Honorar-Forderungen vom Berater Mors. Eine Bestätigun dafür gibt es aber nicht.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 30. Spieltag
SC Freiburg - BVB
Sonntag, 21. April, 15.30 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

derzeit keine weiteren Termine

 


Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern3079:295070
2Dortmund3072:363669
3RB Leipzig3057:233461
4Frankfurt2957:342352

BVB


Weitere Artikel: BVB »