Champions League
Bänderverletzung bei Tottenhams Kane diagnostiziert

Tottenhams Harry Kane wird abseits des Rasens behandelt. Foto: Frank Augstein/AP (Frank Augstein)

London (dpa) – Der englische Stürmer Harry Kane von Tottenham Hotspur hat sich im Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City eine Bänderverletzung am linken Knöchel zugezogen.

Wie der Club aus London mitteilte, werde Kane weiter untersucht. Ob und wie lange der 25-Jährige ausfallen wird, teilte der Verein nicht mit. Kane musste am Dienstag in der 58. Minute nach einem Zweikampf mit Manchesters Fabian Delph verletzt ausgewechselt werden. Tottenham gewann das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen das Team von Trainer Pep Guardiola mit 1:0 (0:0). Das Rückspiel findet bereits am Mittwoch statt.

Mitteilung des Vereins