Regensburg gewinnt
1860 München stürzt in die 3. Liga ab

(Foto: dpa)
1

München – Die 3. Liga bekommt spektakulären Zuwachs: Nach einer bitteren Heimniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg stürzt der TSV 1860 München in die Drittklassigkeit ab.

Zum Ende hin wurde es unschön. Die Löwen-Fans hatten es gründlich satt. Alles. Banner wurden eingerollt, die Stimmung wurde roh, Enttäuschung, Wut und Hilflosigkeit brachen sich Bahn in Aggression. Es flogen Stangen, Sitzschalen, andere Gegenstände. Erst nach weit mehr als 10 Minuten wurde das Spiel wieder angepfiffen. Kein schöner Tag für die Löwen, aber der TSV hat einfach eine katastrophale Saison hingelegt und am Ende auch noch den großen Vorteil "Auswärtstor" mit einer schwachen Leistung vergeben.

Regensburg hatte sich den Relegationsplatz mit einem 1:0-Auswärtssieg in Münster gesichert. Und nach dem 1:1 im Hinspiel waren die Chancen ja fast nicht mehr gut. Aber der Jahn glaubte an seine Chance und legte in München einen furiosen Auftritt hin.

Vor über 60.000 Zuschauern traf erst Kolja Pusch (30.) und dann legte Marc Lais (41.) das 2:0 nach. Damit war der sportliche Teil erledigt, denn nun hätte 1860 München ja drei Tore erzielen müssen.

Die Gastgeber schaffte es nicht mehr, das Spiel zu drehen, was am Ende auch die Fans realisierten. Die letzten 20, 25 Minuten des Spiels werden wohl noch Konsequenzen für den Klub haben. Schiedsrichter Daniel Siebert unterbrach das Spiel mehrfach, pfiff am Ende ohne größere Nachspielzeit ab. Wohl eine Erlösung für alle - und für den SSV Jahn Startschuss für eine gewaltige Aufstiegsparty.

Jetzt 3. Liga

Und die Löwen? Die stehen nun vor vielen völlig offenen Fragen. Was wird aus der Zulassung für die 3. Liga? Welches Team läuft auf? Wo spielt der TSV demnächst? Wie verkraftet der Verein die Rückkehr in die Drittklassigkeit nach mehr als 24 Jahren? Im Sommer 1993 waren die Löwen aus der Bayernliga aufgestiegen und pendelten seitdem zwischen Bundesliga und 2. Liga.

Klar scheint: Wenn es das Ziel des Klubs sein soll, den sofortigen Wiederaufstieg zu realisieren, wird angesichts der schieren wirtschaftlichen Möglichkeiten und des Umfelds kein Weg an den Löwen vorbeiführen. Sollte sich Investor Hasan Ismaik allerdings zurückziehen oder sein Engagement verringern, steht der TSV vor vielen neuen Problemen.

 

 


Lade Forenbeiträge...

3. Liga - Das sind die 20 Klubs