1_FC_Koeln Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München FC Schalke 04 FSV Mainz 05 Hannover 96 HSV Hertha BSC SC Freiburg SV Werder Bremen TSG Hoffenheim RB Leipzig VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
Unser Service... Alle exklusiven westline-Texte über die Fohlen, über Borussia Mönchengladbach auf Facebook und Twitter!

Kommentar zum Karriereende von Álvaro Dominguez
Karriereende! Gladbach verliert einen großartigen Fußballer und Menschen

Borussia Mönchengladbachs Alvaro Dominguez muss seine Karriere mit 27 Jahren beenden. Zwei Rücken-Operationen und anhaltende Probleme machen den Spanier zum Sportinvaliden. (dpa)

Mönchengladbach – Ganz bitter. Borussia Mönchengladbachs Abwehrspieler Álvaro Dominguez gab am Dienstag via Twitter sein Karriereende bekannt. Damit verlieren die Fohlen einen der besten Abwehrspieler der Liga. Und zudem einen sympathischen Menschen. Ein Kommentar.

Wirklich überraschend kommt diese Nachricht nicht. Das macht es allerdings keinen Deut besser. Álvaro Dominguez hat am Dienstag Abend, anderthalb Stunden bevor seine Mannschaft in der Champions League beim FC Barcelona spielt, in einem kurzen Video bei Twitter seine Sportinvalidität bekannt gegeben. Damit muss der Defensivallrounder von Borussia Mönchengladbach seine Karriere nach lang anhaltenden Rückenproblemen schon mit 27 Jahren unfreiwillig beenden.

Álvaro Dominguez ist ein Publikumsliebling bei Borussia Mönchengladbach

Lange war es still geworden um den sympathischen Spanier. Hier und da gab es einen Tweet oder ein Bild via Instagram auf den Social-Media-Accounts des Spaniers. Dann und wann war er noch auf der Geschäftsstelle des Bundesligisten zu sehen. Wahrscheinlich sprach Dominguez dort mit Gladbachs Sportdirektor Max Eberl über seine Zukunft und die Behandlungsfortschritte, auf die der Abwehrmann bei vielen Untersuchungen, Tests und Comebackplänen so sehr hoffte. Er, der Verein und auch die Anhänger. Denn Álvaro Dominguez war einer dieser Profis, die sich schnell in die Herzen der Fans  spielte.

Dominguez - einer der besten Innenverteidiger der Bundesliga

2012 kam der Spanier für acht Millionen Euro von Atletico Madrid an den Niederrhein und gehörte sofort zur Stammelf. Der Madrilene war zurückhaltend, höflich und alles andere als ein Lautsprecher. Und trotzdem hatte er Führungsqualitäten und war als Europapokalsieger mit Atletico in seiner Mannschaft anerkannt. Dominguez lernte schnell Deutsch und gab schon nach kurzer Zeit die ersten Interviews in der Sprache seiner neuen Heimat. Beachtlich. Vorbildlich.

Stammspieler und stiller Leader

81 Bundesligabegegnungen, insgesamt 106 Pflichtspiele stehen auf dem Konto des ehemaligen spanischen Nationalspielers, der in der Saison 2015/16 auf nur noch sechs Einsätze kam — letztmals spielte er am 7. November 2015 beim 0:0 gegen den FC Ingolstadt im Trikot mit der Raute auf dem Herzen. Danach wird er nur noch nach als Rekonvaleszent geführt. Fit war er einer der besten Abwehrspieler der Bundesliga.

Zwei Rücken-Operationen zwingen Dominguez zum Karriereende

Aber sein Körper machte nicht mit. Zweimal binnen zwölf Monaten musste Dominguez am Rücken operiert werden. Dabei deutete noch im Juli 2016 vieles auf ein Comeback hin, der Spanier war sogar auf dem Trainingsplatz mit seinen Mitspielern zu sehen. Doch Anfang September folgte die zweite OP und damit auch der nächste mentale Rückschlag. Der Bundesligist bot Dominguez alle Unterstützung, ließ ihm die Freiheit, sich in seiner Heimat behandeln zu lassen. Am Ende reichte es nicht. 

Der Spanier verabschiedet sich vom Leistungssport und Borussia Mönchengladbach verliert einen tollen Fußballer und Mensch, der hoffentlich bald wieder ganz gesund wird.


Lade Umfrage...

 

Nächstes Spiel

Bundesliga, 8. Spieltag
Gladbach - Mainz 05
Sonntag, 21. Oktober, 18 Uhr

Nächste Gladbach-Themen


-
Immer auf dem Laufenden bleiben: Folgt unseren Gladbach-News auf Twitter und Facebook!

Mönchengladbach


Weitere Artikel: Mönchengladbach »