1_FC_Koeln Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München FC Schalke 04 FSV Mainz 05 Hannover 96 HSV Hertha BSC SC Freiburg SV Werder Bremen TSG Hoffenheim RB Leipzig VfB Stuttgart VfL Wolfsburg

Hamburger SV
HSV-Idol Seeler fürchtet weiteren HSV-Absturz

Hamburgs Fußball-Idol Uwe Seeler hat Angst um seinen HSV. Foto: Christian Charisius (Christian Charisius)

Hamburg (dpa) – Nach dem erstmaligen Abstieg des Hamburger SV sorgt sich Club-Ikone Uwe Seeler um die Zukunft des Traditionsvereins aus der Hansestadt.

«Ich habe Angst, dass wir gar nicht wieder aufsteigen», sagte der 81 Jahre alte Seeler in einem Interview der «Sport Bild». Man müsse sich nur den 1. FC Kaiserslautern ansehen: «Die steigen jetzt sogar in die 3. Liga ab. Wenn wir nicht aufpassen und die Mannschaft nicht verstärken, kann es sein, dass wir noch mal absteigen.»

Die Weiterverpflichtung von Trainer Christina Titz, unter dessen neuem Vertrag nur noch die Unterschrift fehlt, hält der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft und Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg für eine gute Entscheidung: «Titz hat in den vergangenen Wochen einen sehr guten Eindruck gemacht und ich glaube, dass er der Richtige für den HSV ist.»

Der Club müsse wieder mehr die Nähe zu Investor und Mäzen Klaus Michael Kühne suchen: «Ich verstehe nicht, dass der Verein ihn nicht noch mehr involviert», sagte Seeler. «Wenn wir Größeres unternehmen wollen, brauchen wir ihn.»

Homepage Hamburger SV

 

Bundesliga


Weitere Artikel: Bundesliga »

WESTFALEN-TERMINE

Bundesliga
15. Spieltag
Augsburg - Schalke (15.12.)
Dortmund - Bremen (15.12.)
2. Bundesliga
17. Spieltag
Kiel - Bielefeld (14.12.)
Union - Bochum (15.12.)
Paderborn - Dresden (15.12.)
3. Liga
19. Spieltag
Münster - Zwickau (15.12.)
Würzburg - Lotte (16.12.)
Regionalliga West
21. Spieltag
Wiedenbrück - Aachen
Rödinghausen - Straelen
Wuppertal - Verl
Kaan-Marienborn - Lippstadt
Wattenscheid - Köln
Oberhausen - BVB II (alle 15.12.)

Tippspiel