1_FC_Koeln Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München FC Schalke 04 FSV Mainz 05 Hannover 96 HSV Hertha BSC SC Freiburg SV Werder Bremen TSG Hoffenheim RB Leipzig VfB Stuttgart VfL Wolfsburg

Bundesliga
Mönchengladbacher Polizei: Stadien keine rechtsfreien Räume

Gladbacher Fans halten vor der Partie gegen RB Leipzig diffamierende Banner in die Höhe. Foto: Marius Becker (Marius Becker)

Mönchengladbach (dpa) – Der Mönchengladbacher Polizeipräsident Mathis Wiesselmann plädiert für harte Maßnahmen, wenn in Fußballstadien diffamierende Banner wie bei der Bundesligabegegnung zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig (1:2) gezeigt werden.

«Ich würde mir wünschen, dass Fußballspiele nicht angepfiffen werden, solange solche Banner gezeigt werden. Geschäftsinteressen der Fußballliga dürfen nicht vor Anstand gehen. Stadien sind keine rechtsfreien Räume», wurde Wiesselmann in einer Polizeimitteilung zitiert.

Es sei nicht hinzunehmen, dass Dritte im Stadion beleidigt würden, «erst recht nicht mit dieser Öffentlichkeitswirksamkeit». Damit bezog sich Wiesselmann auf diffamierende Spruchbänder gegen RB Leipzig und Trainer Ralf Rangnick, die vor Spielbeginn für kurze Zeit in einem Gladbacher Fanbereich zu sehen waren. Das falle auf den Verein und die gesamte Fanszene zurück.

Er frage sich, «ob genügend getan wird, um so etwas zu verhindern». Wiesselmann betonte seine klare Erwartungshaltung: «Der Verein muss wissen, was auf Bannern in seiner Veranstaltungsstätte gezeigt wird und schreitet ein, wenn nötig.» Borussia Mönchengladbach hatte sich für das krasse Fehlverhalten eines Teils der Fans bei RB Leipzig und Rangnick entschuldigt und sich von den Bannern distanziert.

Mitteilung

 

Bundesliga


Weitere Artikel: Bundesliga »

WESTFALEN-TERMINE

Bundesliga
15. Spieltag
Augsburg - Schalke (15.12.)
Dortmund - Bremen (15.12.)
2. Bundesliga
17. Spieltag
Kiel - Bielefeld (14.12.)
Union - Bochum (15.12.)
Paderborn - Dresden (15.12.)
3. Liga
19. Spieltag
Münster - Zwickau (15.12.)
Würzburg - Lotte (16.12.)
Regionalliga West
21. Spieltag
Wiedenbrück - Aachen
Rödinghausen - Straelen
Wuppertal - Verl
Kaan-Marienborn - Lippstadt
Wattenscheid - Köln
Oberhausen - BVB II (alle 15.12.)

Tippspiel