1_FC_Koeln Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München FC Schalke 04 FSV Mainz 05 Hannover 96 HSV Hertha BSC SC Freiburg SV Werder Bremen TSG Hoffenheim RB Leipzig VfB Stuttgart VfL Wolfsburg

Takrtische Gründe
Schalke-Coach Tedesco über Rudy: «Er war der Leidtragende»

Schalkes Cheftrainer Domenico Tedesco (l) hat sich mit Sebastian Rudy unterhalten. Foto: Tim Rehbein (Tim Rehbein)

Gelsenkirchen – Schalkes Trainer Domenico Tedesco fürchtet trotz der frühen Auswechslung von Sebastian Rudy beim Spiel in München keine Motivationsprobleme bei seinem Fußball-Profi.

Er habe Rudy die Gründe in einem Gespräch erläutert, berichtete Tedesco in Gelsenkirchen. «Er war nicht der Schuldige, sondern der Leidtragende. Es war ein taktischer Wechsel», betonte der Coach des Fußball-Bundesligisten.

Tedesco hatte den 28 Jahre alten Nationalspieler ausgerechnet im Bundesliga-Spiel bei dessen Ex-Club Bayern München, das am vergangenen Samstag 1:3 verloren ging, schon in der 33. Minute gegen Omar Mascarell ausgetauscht. «Wir hatten eine Idee, wie wir in München Fußball spielen wollten. Wir wollten mehr Ballbesitz haben», erläuterte Tedesco den Wechsel, den viele Beobachter als eine Art Demütigung für Rudy empfanden. Dieser habe sich aber im Training nicht hängen lassen und mache einen «positiven Eindruck», sagte Tedesco. Schalke trifft am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Bundesliga auf den SC Freiburg.

 

 

Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Mainz 053446:57-1143
13Freiburg3446:61-1536
14Schalke 043437:55-1833
15Augsburg3451:71-2032
16Stuttgart3432:70-3828

FC Schalke 04