Frauenfußball
DFB-Frauen in die USA gereist - Kratz als Co-Trainerin dabei

Bundestrainerin Steffi Jones. Foto: Friso Gentsch (Friso Gentsch)

Frankfurt (dpa) – Die deutschen Fußball-Frauen sind von Frankfurt/Main zum Vier-Nationen-Turnier in die USA gereist. Beim sogenannten SheBelieves Cup vom 1. bis 8. März startet das Team von Bundestrainerin Steffi Jones in das Länderspiel-Jahr.

Zum Auftakt des Turniers nach dem Modus Jeder gegen Jeden trifft der Olympiasieger (01.00 Uhr MEZ) in Columbus/Ohio zunächst auf Gastgeber USA. In der zweiten Partie in Harrison/New Jersey (21.00 Uhr/MEZ) ist England der Gegner. Zum Abschluss trifft die DFB-Auswahl (22.00 Uhr/MEZ) in Orlando auf Frankreich.

Mit zur 44-köpfigen DFB-Delegation gehört erstmals Margret Kratz. Die 56 Jahre alte Verbandstrainerin des Saarländischen Fußballverbandes soll in den USA und bei den kommenden beiden WM-Qualifikationsspielen gegen Tschechien und Slowenien im April das Trainerteam von Jones ergänzen.

Die zuletzt in die Kritik geratene Bundestrainerin hofft mit Blick auf die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Frankreich auf einen gelungenen Start ins Fußball-Jahr. «Für uns sind diese Spiele gegen Weltklasse-Gegner ein optimaler Test für die Fortsetzung der WM-Qualifikation im April», sagte die 45 Jahre alte Jones.

DFB-Mitteilung

DFB-Kader

Turnierplan SheBelieves Cup