International
Das sind die Sponsoren der größten Fußballvereine der Welt

Sponsoren gehören zum Fußball seit Ewigkeiten dazu. (Foto: ID 338021717 © Ververidis Vasilis | Shutterstock.com)

Sponsoren spielen in der Welt des Fußballs eine überaus entscheidende Rolle, denn sie repräsentieren den Verein und dessen Einstellung nicht nur nach außen, sondern ermöglichen mit ihrer finanziellen Unterstützung das Treffen von sportlichen Entscheidungen, die dem Verein weiterhelfen. Nicht selten werden Transfers erst durch die Einnahme umfassender Sponsorengelder ermöglicht. Aber auch der Stammkader will bezahlt werden. Welche Sponsoren bei den größten Fußballvereinen der Welt „heimisch“ sind, lesen Sie im Folgenden.

Das sind die mitgliederstärksten Sportvereine Deutschlands

 

Die deutsche 1. Bundesliga spielt aufgrund der Tatsache, dass sie sogar nicht selten als die stärkste Liga der Welt eingeschätzt wird, in den Augen der Sponsoren eine große Rolle. Mit dem FC Bayern München ist in der Bundesliga auch ein Club von Weltformat vertreten, der seines Zeichens Rekordmeister ist und bereits etliche Male die Champions League gewinnen und auch auf europäischer Ebene erfolgreich sein konnte. Gleichzeitig ist der Fußballclub Münchens der mitgliederstärkste Sportverein der Welt. Mit Stand vom November 2015 waren immerhin 270.329 Mitglieder zu verzeichnen. An zweiter Stelle dieser Zählung rangiert der FC Schalke 04 mit 140.000 Mitgliedern. Es ist also vom ersten zum zweiten Platz schon ein massiver Abstand gegeben, der zugleich den größten Unterschied im Vergleich zu allen nachfolgenden Platzierungen darstellt. Borussia Dortmund befindet sich mit 130.000 Mitgliedern immerhin auf Platz 3.

 

Diese Sponsoren unterstützen die größten Vereine Deutschlands

 

Aufgrund des zuvor Gesagten ist Bayern für Sponsoren aller Art der beliebteste Club. Gleichermaßen sind die Preise, die der Club aus Süddeutschland veranschlagt, in aller Regel auch die höchsten der Bundesliga. Aufgrund der ausgeprägten Präsenz der Münchener in sämtlichen namhaften Wettbewerben lässt sich für Sponsoren allerdings auch der größte Vorteil herausschlagen. Darüber, welche Unternehmen bei dem FC Bayern München als Sponsoren aktiv sind, gibt die nachfolgende Tabelle Aufschluss:

 

Hauptpartner u.a.

Platinum Partner u.a.

Telekom

Tipico

Adidas

DHL

Audi

Goodyear

Allianz

SAP

 

Mit Tipico ist auch bei Bayern ein Glücksspielanbieter vertreten. Diese sind immer häufiger im Fußballbereich zu finden sind und generieren dadurch etliche Neukunden, die als Resultat von entsprechenden Bonus-Angeboten entscheidend profitieren können. Die Sponsoren bei Schalke tragen hingegen nicht minder klangvolle Namen. Die Modekette Anson's ist einer von ihnen. Außerdem sind bei den Gelsenkirchenern noch Langnese und der Fluganbieter Condor im Boot. Aus der medizinischen Branche sind medicos auf Schalke und Stada vertreten. Bei dem Revierrivalen Dortmund ist der Hauptsponsor Evonik. In derselben Kategorie befinden sich noch Puma und Signal Iduna. Der BVB besitzt jedoch auch einige Champion Partner. Unter ihnen rangieren der Automobilhersteller Opel, die Flugkette Turkish Airlines, der Technikgigant Huawei und der Kommunikationsdienstleister unitymedia. Ähnlich wie beim FC Bayern München sind die Sponsoren aber noch in zwei weitere Gruppen unterteilt, nämlich in die BVB Partner und die Produktpartner. Bei den BVB Partnern sind unter anderem REWE, Media Markt und EA Sports zu nennen, bei den Produktpartnern vor allem napster, Severin und Tedi.

 

Welche Clubs sind innerhalb von Europa und weltweit das Maß der Dinge?

 

Der Kader vom FC Barcelona ist noch teurer als der des FC Bayern München. (Foto: ID 174302483 © Natursports | Shutterstock.com)

Verlässt man hingegen die Grenzen Deutschlands und begibt sich auf eine Europa- und Weltreise, so kommt man fußballtechnisch an einem bestimmten Club überhaupt nicht vorbei: Die Rede ist von Real Madrid. Die Spanier sind der erfolgreichste Fußballverein des letzten Jahrhunderts. Stellvertretend hierfür steht die beachtliche Zahl von insgesamt sieben Champions League Triumphen. Ähnlich glorreich wie sich die spielerischen Resultate des Vereins lesen, ist auch der Kader des Clubs besetzt. Ausnahmekönner wie

 

  • Christiano Ronaldo und

  • Karim Benzema

 

sind hier ebenso zu finden wie

 

  • Sergio Ramos und

  • James Rodriguez.

 

Mit dem Mittelfeldspieler Toni Kroos spielt seit geraumer Zeit auch ein Profi aus Deutschland bei Madrid. Nicht im vergangenen Jahrhundert, dafür aber innerhalb der letzten Jahre erfolgreicher war der FC Barcelona. Der Kader von Barcelona lässt jeden Fußballkenner mit der Zunge schnalzen und lässt aus sportlicher Sicht keinerlei Wünsche offen. Das absolute Ausnahmetalent Neymar spielt noch nicht allzu lange für Barcelona, doch der mehrfache Weltfußballer Lionel Messi ist schon lange fester Bestandteil des Teams und steht in manchen Spielen alleine stellvertretend für den Erfolg der Mannschaft. Eine gute Mannschaft wird aber auch nicht selten durch einen guten Torwart zu einem wichtigen Sieg geführt. Ähnlich wie dies bei Real Madrid der Fall ist, erhält der FC Barcelona deutsche Unterstützung in Form von Marc-André ter Stegen, der regelmäßig mit Manuel Neuer verglichen wird und oft überragende Partien spielt.

 

Welche Sponsoren stehen bei den besten Clubs der Welt unter Vertrag?

 

Da sowohl der FC Barcelona, als auch Real Madrid erfolgreicher sind als der FC Bayern, verwundert es nicht, dass bei diesen beiden Vereinen ausschließlich Top-Sponsoren vertreten sind. Die Sponsoren von Real Madrid sind:

 

Hauptsponsoren u.a.

Globale Sponsoren u.a.

Regionale Sponsoren u.a.

Adidas

Bwin

Coca Cola

Emirates

Audi

Niveau

IPIC

Microsoft

Samsung

 

Der FC Barcelona hat einen Hauptsponsor weniger und wird durch Nike und Qatar Airways unterstützt. Bei den Premium Partnern findet sich ebenfalls Audi und unter anderem noch Beko. Die auf der Homepage des Clubs integrierte Liste der offiziellen Partner ist schon üppigger und beinhaltet unter anderem Replay, Allianz, Panasonic und Toshiba. Die abschließende Liste der regionalen Partner umfasst schließlich insgesamt 21 Firmen, wobei Gillette, Coca Cola und movistar zu den bekanntesten zählen.

 

Fazit

 

Im Rahmen des Fazits lässt sich festhalten, dass in der deutschen Liga auf lange Sicht natürlich ein Club ganz vorne steht und das ist der FC Bayern München. Er ist zugleich der mitgliederstärkste Sportverein Deutschlands, gefolgt von Schalke und Dortmund mit jedoch recht großem Abstand. Die Bundesliga ist stark und deshalb sind beispielsweise mit Audi und Adidas auch umsatzstarke Unternehmen in ihr vertreten. Die Top Clubs Europas sind gleichermaßen auch die Top Clubs weltweit und die ersten zwei kommen beide aus Spanien. Real Madrid und der FC Barcelona sind, den Kader betreffend, im absoluten Premium-Bereich anzusiedeln und auch hier ist etwa mit den Sponsoren Bwin, Adidas und Emirates nur die Creme de la Creme anwesend. Trendtechnisch ist die Akquise von Glücksspielanbietern immer häufiger anzutreffen.

 

Bildquellen:

  • ID 338021717 © Ververidis Vasilis | Shutterstock.com

  • ID 174302483 © Natursports | Shutterstock.com