International
Südkorea siegt trotz Son-Fehlschuss - Japan feiert 3:0-Sieg

Der Japaner Yuya Osako (l) kommt bedrängt zum Abschluss. Foto: Shigeyuki Inakuma/Kyodo News/AP (Shigeyuki Inakuma)

Niigata/Seoul (dpa) – Japans Fußball-Nationalmannschaft hat auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Hajime Moriyasu gewonnen.

Die Mannschaft um die Bundesliga-Profis Genki Haraguchi von Hannover 96 und Yuya Osako von Werder Bremen setzte sich im Testspiel gegen WM-Teilnehmer Panama mit 3:0 (1:0) durch.

Takumi Minamino (42. Minute), Junya Ito (66.) und Harold Cummings per Eigentor (85.) erzielten die Treffer für die Asiaten. Das erste Spiel unter Moriyasu hatte der WM-Achtelfinalist mit 3:0 gegen Costa Rica gewonnen.

Südkorea gewann unterdessen trotz eines verschossenen Elfmeters des früheren Bundesliga-Profis Heung-Min Son mit 2:1 (0:0) gegen WM-Viertelfinalist Uruguay. Ui-Jo Hwang (66.) und Wooyoung Jung (79.) trafen in Seoul für den Gastgeber, Matias Vecino gelang nur noch der zwischenzeitliche Ausgleich (72.). Der Ex-Leverkusener Son scheiterte mit einem Strafstoß an Uruguay-Keeper Fernando Muslera (66.).

Sowohl Japan als auch Südkorea bereiten sich derzeit auf den Asien-Cup vor, der Anfang Januar in den Vereinigten Arabischen Emiraten beginnt. Südkorea trifft am Dienstag in einem weiteren Testspiel auf Panama, Japan empfängt dann Uruguay.

Infos zu Japans Nationalteam

Fußball-Verband Südkoreas auf Twitter