Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Die Liga nach den ersten vier Spielen
Haltern oben auf, Herne ohne Punkte

(Symbolfoto: westline)

Nach vier Spieltagen in der Oberliga Westfalen ist es an der Zeit, einen Blick auf die Lage der Liga zu werfen. Der TuS Haltern ist aktuell weit oben zu finden. Westfalia Herne hingegen konnte noch keinen Punkt sammeln.

Nach vier Spieltagen ist es an der Zeit, einen ersten Blick auf die Lage in der Oberliga Westfalen zu werfen. Der TuS Haltern grüßt aktuell von ganz oben in der Tabelle. Aus vier Spielen holte der Metzelder-Klub die Maximalausbeute von zwölf Punkten.

Damit steht Haltern am See drei Punkte vor dem Nachwuchs des FC Schalke 04. Die Schalker mussten bisher eine Niederlage einstecken, konnten aber drei Mal gewinnen und sind so erster Verfolger von Haltern. Auf dem dritten Platz folgt Absteiger Westfalia Rhynern mit ebenfalls neun Punkten.

Mitabsteiger TuS Erndtebrück hat auch in der Oberliga einen schweren Stand. Noch ohne Sieg steht der Klub mit zwei Punkten auf dem vorletzten Platz. Noch schlechter ist nur Westfalia Herne. Aus vier Spielen ging der Klub vier Mal als Verlierer vom Platz. Zwei eigene Tore und schon neun Gegentreffer sprechen dabei auch nicht für eine stabile Defensive. 

Noch ist all das gewiss eine Momentaufnahme. Die Klubs von oben müssen die Leistungen in den nächsten Wochen erst einmal bestätigen und die Kellerkinder haben die Chance, den Eindruck noch umzukehren.

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »