Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 13. Spieltag
Der SC Paderborn II ringt die Hammer Spievereinigung nieder

Diese Auswärtspartie hatte sich die Hammer SpVg anders vorgestellt. Die Reserve des SC Paderborn 07 bezwang Hamm mit 3:2. 

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Paderborn mit drei Änderungen. Diesmal begannen Kruska, Mannek und Neumann für Dogan, Safonov und Woitzyk. Auch Hammer SpVg baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Wassinger, Dieckmann und Schneider anstatt Ekici, Kroener und Schmidt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 47. Minute brachte Alan Bezhaev den Ball im gegnerischen Tor zur Führung von Hamm unter. Geschockt zeigte sich der SCP II nicht. Nur wenig später war Darryl Julian Geurts mit dem Ausgleich zur Stelle (51.). Mike Pihl brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des HSV über die Linie (57.). SC Paderborn 07 II hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Fatih Ufuk den Ausgleich (61.). Tim Mannek sicherte dem Gastgeber vor 130 Zuschauern in der 85. Minute das dritte Tor. Wenig später kamen Marcel Meuter und Jean Ghafourian per Doppelwechsel für Semir Saric und Geurts auf Seiten von Paderborn ins Match (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Lars Lehmann gewann der SCP II gegen Hammer SpVg.

In der Defensive drückt der Schuh bei SC Paderborn 07 II, was in den 27 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In den letzten fünf Spielen war für Paderborn noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der SCP II ein. SC Paderborn 07 II bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und sieben Pleiten. Im Tableau hat der Sieg von Paderborn keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 16.

Hamm baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fällt der Gast in der Tabelle auf Platz sieben. Am nächsten Sonntag reist der SCP II zu FC Eintracht Rheine, zeitgleich empfängt der HSV TuS Haltern.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »