Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 12. Spieltag
TSG Sprockhövel bannt den Sieglos-Fluch

Die Auswärtspartie für die Reserve von Arminia Bielefeld ging erfolglos vonstatten. Die TSG Sprockhövel bezwang die Arminia mit 2:0.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Sprockhövel Budak und Demir für Terzicik und Claus aufliefen, starteten beim DSC Jaddoua und Cingöz statt Putaro und Aydincan. 150 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die TSG schlägt – bejubelten in der 39. Minute den Treffer von Elsamed Ramaj zum 1:0. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung des Gastgebers.

In der 64. Minute wurde Yüksel Terzicik für Patrick Adam Dytko eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. In der 69. Minute stellte DSC Arminia Bielefeld II personell um: Per Doppelwechsel kamen Fynn Hagen Rausch-Bönki und Ilijan Wolfgang Ridic auf den Platz und ersetzten Mohammad Jaddoua und Rion Latifaj. Terzicik stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für TSG Sprockhövel her (90.). Schließlich schlug Sprockhövel vor heimischer Kulisse die Arminia im elften Saisonspiel souverän.

Durch den Erfolg rückt die TSG auf die zwölfte Position der Oberliga Westfalen vor. Nach fünf sieglosen Spielen ist TSG Sprockhövel wieder in die Erfolgsspur eingebogen.

Durch diese Niederlage fällt der DSC in der Tabelle auf Platz 13. Der Gast musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da DSC Arminia Bielefeld II insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Mit dem Gewinnen tat sich die Arminia zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Nächster Prüfstein für Sprockhövel ist FC Gütersloh auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 14:30). Der DSC misst sich zur selben Zeit mit SC Hassel.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »