Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen
TSG Sprockhövel in der Pflicht

Gegen die Zweitvertretung von Arminia Bielefeld soll die TSG Sprockhövel das gelingen, was dem Gastgeber in den letzten fünf Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Sprockhövel musste sich am letzten Spieltag gegen TuS Haltern mit 1:2 geschlagen geben. Zuletzt kassierte die Arminia eine Niederlage gegen TuS Ennepetal – die fünfte Saisonpleite.

Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz der TSG derzeit nicht. Zur Entfaltung ist TSG Sprockhövel daheim noch nicht gekommen, was sechs Punkte aus fünf Partien demonstrieren. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Sprockhövel kann einfach nicht gewinnen.

Gegenwärtig rangiert der DSC auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Auswärts verbuchte der Gast bislang erst vier Punkte. In den letzten fünf Spielen schaffte DSC Arminia Bielefeld II lediglich einen Sieg.

Der aktuelle Ertrag der TSG zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und vier Niederlagen. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur drei Zähler. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »