Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 28. Spieltag
TSG Sprockhövel gegen den TuS Haltern - Ein Tor macht den Unterschied...

(Foto: Schulte)

Erfolglos endete für den TuS Haltern das Auswärtsspiel gegen die TSG Sprockhövel. Der Gastgeber gewann 1:0. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. 

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Sprockhövel Buceto für Budak auflief, starteten bei TuS Haltern Hölscher und Pöhlker statt Forsmann und Koch. John Anton Buceto nutzte die Chance für die TSG und beförderte in der 26. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Haltern brauchte den Ausgleich, aber die Führung von TSG Sprockhövel hatte bis zur Pause Bestand. Zunächst blieb es beim Status quo. In der 63. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Lars Pöhlker spielte Marcel Ramsey bei TuS Haltern weiter. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Sprockhövel und Haltern aus.

Im Tableau hat der Sieg der TSG keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zehn.

Durch diese Niederlage fällt TuS Haltern in der Tabelle auf Platz vier. Für den Gast sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus. Als Nächstes steht für TSG Sprockhövel eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung von DSC Arminia Bielefeld. Haltern tritt bereits drei Tage vorher gegen FC Brünninghausen an.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »