Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 26. Spieltag
Westfalia Herne schlägt FC Güterslogh mit 3:1

(Foto: Schulte)

Herne – Westfalia Herne schob sich durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Gütersloh in der Tabelle der Oberliga Westfalen weiter nach vorn.

Bei SC Westfalia Herne gab es für FC Gütersloh nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:3. Herne ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel bei Gütersloh hatte der SCW schlussendlich mit 2:0 für sich entschieden.

Der Gastgeber nahm drei Änderungen vor. Es spielten Mützel, Benkovic und Engbert statt Teichmöller, Dzaferoski und Klaas in der Startaufstellung. Das 1:0 von Herne bejubelte Sebastian Mützel (37.). Elias Anan versenkte die Kugel zum 2:0 für den SCW (39.) Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Muhammed Bulut mit dem 1:2 für den FCG zur Stelle (43.). SC Westfalia Herne führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Anstelle von Fatlum Zaskoku war nach Wiederbeginn Fatmir Ferati für Herne im Spiel. Anan schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (70.). Am Schluss gewann der SCW gegen FC Gütersloh.

SC Westfalia Herne springt mit diesem Erfolg auf den fünften Platz.

Gütersloh musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FCG insgesamt auch nur drei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. FC Gütersloh schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 41 Gegentore verdauen musste. Gütersloh bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest.

Der FCG steckt nach sieben Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Herne mit aktuell 33 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Schon am Sonntag ist der SCW wieder gefordert, wenn man beim 1. FC Kaan-Marienborn gastiert. FC Gütersloh empfängt schon am Donnerstag die Zweitvertretung von DSC Arminia Bielefeld als nächsten Gegner.

Datenquelle: fussball.de

 

 

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »