Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 28. Spieltag
Westfalia Herne und die Sportfreunde Siegen gehen ohne Sieger auseinander

(Foto: Schulte)

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung von Westfalia Herne gegen die Sportfreunde Siegen. Siegen erwies sich gegen Herne als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. 

Der SC Westfalia Herne startete mit drei Veränderungen in die Partie: Dzaferoski, Benkovic und Königs für Jacob, Haar und Engbert. Auch Siegen stellte um und begann mit Volk, Brusch und Dogan für Kühler, Dodic und Sato.

Bevor es in die Pause ging, hatte Elias Anan noch das 1:0 von Herne parat (41.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gastgeber, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Bei Sportfreunde Siegen kam Masahiro Endo für Lennart Dreisbach ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (60.). Endo versenkte den Ball in der 61. Minute im Netz des SCW. Die 1:1-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als Schiedsrichter Tobias Severins die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt SC Westfalia Herne in der Tabelle auf Platz acht. Die Stärke von Herne liegt in der Offensive – mit insgesamt 43 Treffern.

Das Remis bringt Siegen in der Tabelle voran. Der Gast liegt nun auf Rang zwölf. In sieben ausgetragenen Spielen kam Sportfreunde in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Die nächste Station des SCW am 22.04.2018 heißt Rot Weiss Ahlen. Am Mittwoch muss Sportfreunde Siegen vor heimischer Kulisse gegen die Reserve von SC Paderborn 07 ran.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »