Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 31. Spieltag
BVB II gewinnt beim Wuppertaler SV

2:1 hieß es für Borussia Dortmund II beim Nachbarn ASC 09 Dortmund. (Symbolfoto: Schulte)

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – Borussia Dortmunds U23 siegte mit 2:1 gegen den Wuppertaler SV. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. 

Bei Wuppertal standen diesmal Mandt und Wirtz statt Topal und Windmüller auf dem Platz. Auch der BVB veränderte die Startelf und schickte Ornatelli für Bockhorn auf das Feld. Das 1:0 von Borussia Dortmund U23 durfte Paterson Chato Nguendong bejubeln (13.). Nach nur 21 Minuten verließ Evangelos Pavlidis vom Gast das Feld, Philipp Hanke kam in die Partie. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Mit einem Wechsel – Emre Bayrak kam für Sascha Schünemann – startete der WSV in Durchgang zwei. Amos Pieper beförderte das Leder zum 2:0 des BVB über die Linie (52.). Vor 2.143 Besuchern gelang Enzo Wirtz in der 55. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Wuppertaler SV. Am Ende nahm Borussia Dortmund U23 bei Wuppertal einen Auswärtssieg mit.

Trotz der Niederlage behält der WSV den sechsten Tabellenplatz. Der Gastgeber baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der BVB macht in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz drei. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Borussia Dortmund U23 zu besiegen. Nächster Prüfstein für Wuppertaler SV ist SC Verl auf gegnerischer Anlage (Mittwoch, 19:00). Der BVB misst sich zur selben Zeit mit Viktoria Köln.

Datenquelle: Fussball.de

 

Borussia Dortmund Ii


Weitere Artikel: Borussia Dortmund Ii »