Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 26. Spieltag
Die nächste Niederlage: BVB II verliert bei Alemannia Aachen

2:1 hieß es für Borussia Dortmund II beim Nachbarn ASC 09 Dortmund. (Symbolfoto: Schulte)

Aachen – Mit leeren Händen endete für Borussia Dortmunds U23 die Auswärtspartie gegen Alemannia Aachen. Der Gastgeber gewann 3:1. 

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Alemannia Aachen Pütz für Fejzullahu auflief, starteten bei Borussia Dortmund U23 Ornatelli und Dieckmann statt Pieper und Bah-Traore. Das 1:0 des BVB bejubelte Sören Dieckmann (2.). Nils Winter nutzte die Chance für die Alemannia und beförderte in der 23. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Patrick Pflücke das Spielfeld in der 57. Minute für Balint Bajner verließ. Joy Slayd Mickels ließ sich in der 60. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für Alemannia Aachen. Tobias Lippold war es, der kurz vor Ultimo das 3:1 besorgte und die Alemannia inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (90.). Am Schluss fuhr die Alemannia gegen Borussia Dortmund U23 auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Die Defensive von Alemannia Aachen (23 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga West zu bieten hat. Die Alemannia stabilisiert nach dem Erfolg über den BVB die eigene Position im Klassement.

Die Situation bei Borussia Dortmund U23 bleibt angespannt. Gegen Alemannia Aachen kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Trotz der Niederlage behält der BVB den sechsten Tabellenplatz. Nächster Prüfstein für die Alemannia ist Wuppertaler SV auf gegnerischer Anlage (Samstag, 14:00). Borussia Dortmund U23 misst sich zur selben Zeit mit Rot-Weiß Oberhausen.

Datenquelle: Fussball.de

 

Borussia Dortmund Ii


Weitere Artikel: Borussia Dortmund Ii »