Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 16. Spieltag
Schalke II bezwingt Alemannia Aachen mit 2:1

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – FC Schalke 04 U23 siegte mit 2:1. Vor dem Anpfiff sprachen die Experten von einem Match auf Augenhöhe. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied.

Schalke legte los wie die Feuerwehr und ließ durch einen Doppelschlag von Mike Brömer aufhorchen (6./13.) Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der Gastgeber mit einer Führung in die Kabine ging. Aufgegeben hatte Alemannia Aachen dieses Spiel noch nicht. So gelang Tobias Mohr in der 52. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2. Obwohl der S04 nach erfolgreicher erster Hälfte den Zuschauern keine weiteren zählbaren Aktionen bot, gelang es der Alemannia zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte FC Schalke 04 U23 nur sechs Zähler. Trotz der drei Zähler macht Knappen im Klassement keinen Boden gut. Die Verteidigung von Schalke steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 23 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen.

Alemannia Aachen klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen den S04 war bereits die dritte am Stück in der Liga. Durch diese Niederlage fällt die Alemannia in der Tabelle auf Platz acht. FC Schalke 04 U23 hat am Samstag Heimrecht und begrüßt Rot-Weiss Essen. Auf heimischem Terrain empfängt Alemannia Aachen im nächsten Match 1. FC Köln U23.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »