Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 27. Spieltag
Fortuna schlägt TuS Erndtebrück im Kellerduell

Fortuna Düsseldorf U23 gewinnt das Kellerduell vor heimischem Publikum mit 3:0 gegen TuS Erndtebrück. Das Hinspiel bei Erndtebrück hatte die Fortuna schlussendlich mit 3:1 für sich entschieden.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei der Fortuna Bonga, Stuckmann, Bormuth und Duman für Krafft, Stöcker, Schijns und Can aufliefen, starteten bei TuS Erndtebrück Kadiata und Konate statt Valentini und Covic.

Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Robin Bormuth zum 1:0 zugunsten von Fortuna Düsseldorf U23 (40.). Shunya Hashimoto erhöhte den Vorsprung des Gastgebers nach 42 Minuten mit einem Elfmeter auf 2:0. Bis Schiedsrichter Florian Visse den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. In Durchgang zwei lief Stefan Valentini anstelle von Benjamin Kraft für Erndtebrück auf. Eigentlich war der Gast schon geschlagen, als Justin Toshiki Kinjo das Leder zum 0:3 über die Linie beförderte (53.). In der 78. Minute stellte die Fortuna personell um: Per Doppelwechsel kamen Dennis Dreyer und Agon Arifi auf den Platz und ersetzten Hashimoto und Tarsis Bonga. Schlussendlich verbuchte Fortunen gegen den TuS einen überzeugenden 3:0-Heimerfolg.

Fortuna Düsseldorf U23 bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, drei Unentschieden und zwölf Pleiten. Die drei Punkte bringen für die Fortuna keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Die Rückrunde verlief für TuS Erndtebrück bisher nicht besonders gut. In den sechs Spielen siegte Erndtebrück noch kein einziges Mal. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der TuS nur zwei Zähler. TuS Erndtebrück musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Erndtebrück insgesamt auch nur drei Siege und sieben Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Mit nur 18 Treffern stellt der TuS den harmlosesten Angriff der Regionalliga West. In der Defensivabteilung von TuS Erndtebrück knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Während Fortuna Düsseldorf U23 am kommenden Mittwoch Borussia Mönchengladbach U23 empfängt, bekommt es Erndtebrück am selben Tag mit Alemannia Aachen zu tun.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »