Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Serie: Juwelen der Regionalliga
Marius Bülter - Linksaußen in Rödinghausen

Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
7

Rödinghausen – Der Mittwochabend lief nicht ideal für Marius Bülter. Mit seinem Team SV Rödinghausen verlor er gegen Verl. Aber der 23 Jahre Linksaußen ist ein wichtiger Mann im Team des SVR. Wir stellen den Torjäger vor, der Teile seiner Ausbildung beim SC Preußen Münster absolvierte. Chris Rohdenburg sprach vor der Partie gegen Verl mit ihm...

Die Spielzeit in der Regionalligen neigt sich dem Ende zu und bei vielen interessanten Spielern laufen die Verträge aus, was sie für andere, höherklassige Vereine und Fans derselben sehr interessant macht. Daher möchten wir auf westline.de ein paar vielversprechende Talente, Aufsteiger und „Comebacker“ vorstellen. Wer weiß, vielleicht sieht man den ein oder anderen im nächsten Jahr schon auf der großen Profi-Fußballbühne. Im dritten Teil unserer Serie „Juwelen der Regionalliga“ geht es um Marius Bülter. Der 23-Jährige Offensivmann spielt in der Regionalliga West für den SV Rödinghausen.

Hallo Marius, 26 Spiele hast Du in dieser Saison für Rödinghausen absolviert, sieben Vorlagen stehen auf Deinem Konto. Das ist ein toller Wert. Du kannst als hängende Spitze spielen, aber auch als Mittelstürmer oder Rechtsaußen. Wo siehst Du Dich denn am liebsten?

Am liebsten spiele ich eigentlich immer Linksaußen. Da habe ich auch den größten Teil der Saison gespielt. Weil aber viele verletzt waren – und ich selbst auch – war ich dann auch mal rechts und mal vorne drin, aber am besten ist es schon links.

Vier Mal hast Du in dieser Saison getroffen und immer, wenn Du ein Tor erzielt hast, habt Ihr nicht verloren, sogar drei Mal gewonnen. Bist Du mehr ein Antreiber oder jemand, bei dem es gut läuft, wenn es für die Mannschaft gut läuft?

Das ist etwas gemischt. Ich versuche auch, voranzugehen und die anderen mitzuziehen. Aber wir haben auch andere Spieler in der Mannschaft, die versuchen, uns voranzutreiben. Aber da sehe ich mich auch mit dabei.
 
Das Toreschießen und –vorlegen klappt ja wie erwähnt richtig gut. Wo siehst Du Deine sonstigen Stärken?

Ich bin relativ schnell und im Dribbling ganz gut.

Du bist vor knapp einem Monat 23 Jahre alt geworden, bist also erst am Beginn Deiner Karriere. Wo siehst Du noch Dinge, die Du verbessern könntest?

Ich muss noch an meiner Effektivität arbeiten, denn ich habe noch zu wenig Tore aus den vielen Chancen erzielt. Auch körperlich könnte ich sicherlich noch zulegen und mich cleverer verhalten. Daran arbeite ich.
 
 Zwei Jahre spielst Du jetzt in Rödinghausen. 57 Spiele, 12 Tore, 10 Vorlagen. Du hast fast immer gespielt. Um wieviel hat die Zeit beim SV Dich sportlich weitergebracht?

Die letzten zwei Jahre haben mich viel weitergebracht. Ich habe das erste Mal unter Profibedingungen trainiert. Da habe ich viel dazugelernt. Vor allen Dingen in den Spielen in der Regionalliga habe ich mich viel weiterentwickelt. Die Zeit war sehr wertvoll.
 
In der ersten Saison war Rödinghausen gerade aufgestiegen und hat mit 49 Punkten und einem Platz im gesicherten Mittelfeld richtig gut losgelegt. In dieser Saison läuft es zum Ende hin weniger gut, gerade in 2016 habt Ihr eine Schwächephase. Woran liegt‘s aus Deiner Sicht?

Aufgrund unseres guten Starts war die Erwartungshaltung relativ hoch. Auch vom Umfeld. Vielleicht hat man sich zu viele Hoffnungen gemacht. Dazu kommt, dass alle am Anfang auf allerhöchstem Niveau gespielt und das ist zur Zeit nicht mehr so. Dann kamen viele Verletzte hinzu. Und wenn man dann erstmal in einem Negativ-Strudel drin ist, dann ist es schwer, dort wieder herauszukommen.
 

 

Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)
Marius Bülter, Nummer 11 beim SV Rödinghausen. (Foto: Schulte)

Leider musste auch der langjährige Trainer Mario Ermisch gehen. Wie war das Training unter ihm? Was hat er Dir beigebracht?

Mario war derjenige, der mir die Chance in Rödinghausen gegeben hat. Ich hab mich bei ihm im Training definitiv weiterentwickelt, auch wenn ich jetzt nicht etwas ganz Spezielles aus dem Training nennen könnte. Leider haben dann irgendwann die Ergebnisse nicht mehr gestimmt und dann kommt es, wie es im Fußball kommen muss, dass der Trainer als schwächstes Glied gehen muss. Das ist schade.
 
Seit Mitte April trainiert Ihr nun mit Tim Daseking und Andy Steinmann. Welche Veränderungen sind spürbar?

Tim versucht schon, ein bisschen anders Fußball spielen zu lassen. Unter Mario hatten wir immer viel Ballbesitz. Beim neuen Trainer versuchen wir, hinten sicherer zu stehen und dann schnell nach vorn zu spielen. Etwas, das uns auch am Anfang der Saison ausgezeichnet hat. Da haben wir richtig gute Konter gespielt, was zum Schluss leider nicht mehr so geklappt hat. Das versuchen wir wieder besser zu machen. Leider haben die Ergebnisse bisher aber auch noch nicht gestimmt.
 
Ihr selbst habt hoffentlich Glück und bleibt in der Liga. Blick mal kurz nach oben. Wer macht‘s: Lotte oder Gladbach? Wer von beiden hat die bessere Chance im Relegationsspiel?

Ich glaube schon, dass Lotte die besseren Chancen hat. Die sind schon in richtig guter Verfassung. Ich fand sie auch gegen uns richtig gut. Wenn sie es schaffen, Meister zu werden, haben sie auch gute Chancen, aufzusteigen.

Weiter auf Seite 2

 


Lade Forenbeiträge...

Forum

20.06.2019 07:31 richi05 schrieb im Forum Spieler- und Transferforum BVB »
Re: Hummels zum BVB?
20.06.2019 07:06 Rothofler schrieb im Forum Spieler- und Transferforum BVB »
Re: Robert Skov - Dänemark
20.06.2019 06:54 MK12 schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: Wat macht einklich..
20.06.2019 00:55 Ablösefrei schrieb im Forum Borussia Dortmund »
Re: In eigener Sache: westline.de sagt Tschüss!
20.06.2019 00:33 Ablösefrei schrieb im Forum Spieler- und Transferforum BVB »
Re: Robert Skov - Dänemark
20.06.2019 00:14 Ablösefrei schrieb im Forum Spieler- und Transferforum BVB »
Re: Hummels zum BVB?