Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 27. Spieltag
Kellerduell: Wegberg-Beeck erwartet Westfalia Rhynern

(Symbolfoto: Schulte)

Westfalia Rhynern dürfte sich längst wieder mit der Oberliga beschäftigen - aber für den FC Wegberg-Beeck geht es noch um den Klassenerhalt. 

Nach neun sieglosen Ligaspielen in Serie will FC Wegberg-Beeck gegen Westfalia Rhynern dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Wegberg-Beeck trennte sich im vorigen Match 0:0 von Wuppertaler SV. Zuletzt musste sich Rhynern geschlagen geben, als man gegen Krefelder FC Uerdingen 05 die 13. Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel hatte FC Wegberg-Beeck die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 4:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Im Angriff weist Wegberg-Beeck deutliche Schwächen auf, was die nur 24 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit lediglich 18 Zählern aus 22 Partien steht FC Wegberg-Beeck auf einem Abstiegsplatz. Vier Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat Wegberg-Beeck momentan auf dem Konto.

Mit erschreckenden 55 Gegentoren stellt Westfalia Rhynern die schlechteste Abwehr der Liga. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte der Gast. Der Tabellenletzte besetzt mit zwölf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »