Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 28. Spieltag
Borussia Mönchengladbach II und der FC Wegberg-Beeck gehen ohne Sieger auseinander

Borussia Mönchengladbachs U23 trennte sich an diesem Samstag von FC Wegberg-Beeck mit 1:1. Der Gast zog sich gegen gegen den Favoriten achtbar und verbuchte so einen Punktgewinn. 

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Gladbach mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Hoffmanns und Ferlings für Mayer und Egbo. Auch Wegberg-Beeck baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Holtby, Fäuster und Müller anstatt Post, Lambertz und Dagistan.

Nach nur 24 Minuten verließ Simon Küppers von FC Wegberg-Beeck das Feld, Thomas Lambertz kam in die Partie. Torlos verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich in die Pause. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 48. Minute versenkte Giuseppe Pisano den Ball im Tor von Wegberg-Beeck. Das 1:1 von FC Wegberg-Beeck stellte Joshua Holtby für Wegberg-Beeck sicher (74.). Schließlich gingen Borussia Mönchengladbach U23 und FC Wegberg-Beeck mit einer Punkteteilung auseinander.

Ein Punkt reicht Gladbach, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 35 Punkten steht der Gastgeber auf Platz acht.

Wegberg-Beeck ist seit drei Spielen unbezwungen. Im Angriff weist FC Wegberg-Beeck deutliche Schwächen auf, was die nur 26 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Wegberg-Beeck bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 16. Borussia Mönchengladbach U23 muss am Samstag auswärts bei SG Wattenscheid 09 ran. FC Wegberg-Beeck trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Rot-Weiss Essen.

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »