Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West: 24. Spieltag
SSVg Velbert unterliegt Rot-Weiss Essen mit 2:3

Bei Rot-Weiss Essen gab es für SSVg Velbert 02 nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 2:3. Velbert war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Nach nur sieben Minuten verließ Jeffrey Obst von Rot-Weiss Essen das Feld, Tolga Cokkosan kam in die Partie. Essen ging durch Frank Löning in der 37. Minute in Führung. Kevin Hagemann sicherte der SSVg nach 42 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Tolga Cokkosan das 2:1 zugunsten des RWE. SSVg Velbert 02 glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Schiedsrichter beide Teams mit der knappen Führung für Rot-Weiss Essen in die Kabinen. In der 71. Minute war Kevin Hagemann mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Einen weiteren Treffer verbuchte Frank Löning, der vor 6578 Beobachtern in der 85. Minute ins Schwarze traf. Essen war im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Velbert und fuhr somit einen Sieg ein.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der RWE seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt drei Spiele ist es her. Der Gastgeber macht in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem zwölften Platz. Die Verteidigung von Rot-Weiss Essen steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 44 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen.

Siege waren zuletzt rar gesät bei der SSVg. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück. Nächsten Samstag (13:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Essen und Rot-Weiß Oberhausen. Als Nächstes steht SSVg Velbert 02 SV Rödinghausen gegenüber (Samstag, 14:00 Uhr).

Datenquelle: FUSSBALL.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »