Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 15. Spieltag
SC Verl gewinnt auch gegen Gladbach II

Der SC Verl gewinnt weiter. Auch gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach gab es drei Punkte.

Während bei Borussia Mönchengladbach U23 diesmal Hoffmanns, Rütten, Drmic, Richter und Lieder für Benger, Mayer, Egbo, Herzog und Kraus begannen, standen bei SC Verl Muhovic und Mikic statt Özkara und Müller in der Startelf.

Die Weichen auf Sieg für Verl stellte Viktor Maier, der in Minute acht zur Stelle war. Gladbach glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Schiedsrichter beide Teams mit der knappen Führung für den SCV in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Josip Drmic von Borussia Mönchengladbach U23 den Platz. Für ihn spielte Ba-Muaka Simakala weiter (52.). Zlatko Muhovic versenkte die Kugel zum 2:0 für SC Verl (57.) Bei einem Doppelwechsel in der 60. Minute lösten Thomas Kraus und Charalambos Makridis die Teamkollegen Joel Richter und Kwame Adzenyina Yeboah auf dem Feld ab. Der dritte Streich von Verl war Patrick Kurzen vorbehalten (66.). Am Ende verbuchte der Gast gegen Gladbach die maximale Punkteausbeute.

Trotz der Niederlage bleibt Borussia Mönchengladbach U23 auf Platz elf. Seit vier Spielen wartet der Gastgeber schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Im letzten Hinrundenspiel erringt der SCV drei Zähler und weist als Tabellenneunter nun insgesamt 21 Punkte auf. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird SC Verl die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Gladbach tritt kommenden Samstag um 14:00 Uhr bei SV Rödinghausen an. Bereits einen Tag vorher reist Verl zu SC Wiedenbrück.

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »