Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 26. Spieltag
Der SC Wiedenbrück gewinnt beim TuS Erndtebrück

(Foto: Schulte)

Gegen den SC Wiedenbrück holte sich TuS Erndtebrück eine 1:3-Schlappe ab. TuS Erndtebrück war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war bereits eine klare Angelegenheit gewesen. Wiedenbrück hatte mit 5:0 gesiegt.

Während bei Erndtebrück diesmal Selishta für Nishiya begann, standen beim SCW Mohammad und Yildirim statt Brinkmann und Zech in der Startelf. Für Robin Twyrdy war der Einsatz nach sechs Minuten vorbei. Für ihn wurde Tristan Duschke eingewechselt. Tammo Harder nutzte die Chance für SC Wiedenbrück und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Der TuS brauchte den Ausgleich, aber die Führung von Wiedenbrück hatte bis zur Pause Bestand. Mehdi Reichert und Yuki Nishiya kamen für die Teamkollegen Mory Konate und Benjamin Kraft zum Wiederanpfiff auf das Feld. Aygün Yildirim beförderte das Leder zum 2:0 des SCW über die Linie (60.). Mit dem 3:0 für den Gast von Marvin Sinan Büyüksakarya hatte das Spiel seinen Sieger in der 62. Minute eigentlich schon gefunden. Das 1:3 von TuS Erndtebrück durfte Armend Kabashi bejubeln (68.). Als Schiedsrichter Kevin Domnick die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte SC Wiedenbrück die drei Zähler unter Dach und Fach.

Zuletzt war bei Erndtebrück der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Der Gastgeber musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TuS insgesamt auch nur drei Siege und sechs Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Offensive von TuS Erndtebrück zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Wann bekommt Erndtebrück die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Wiedenbrück gerät man immer weiter in die Bredouille.

Nach dem klaren Erfolg über den TuS festigt der SCW den fünften Tabellenplatz. Am Dienstag muss TuS Erndtebrück vor heimischer Kulisse gegen SC Verl ran. Das nächste Mal ist SC Wiedenbrück am 24.03.2018 gefordert, wenn SG Wattenscheid 09 zu Gast ist.

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »