Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West: 23. Spieltag
2:1-Auswärtssieg: SC Wiedenbrück gewinnt bei Viktoria Köln

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – SC Wiedenbrück siegte mit 2:1. Beobachter räumten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen ein – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kamil Bednarski versenkte die Kugel zum 0:1 (26.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte David Jansen das 1:1. Mit einem Unentschieden ging es für beide Teams in die Halbzeitpause. Von den beiden Kontrahenten fand Wiedenbrück besser in den zweiten Durchgang, zumindest was die Torerfolge anging. Tobias Puhl vollendete zur 2:1-Führung. Am Ende schlug der Gast Viktoria Köln auswärts.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei der Viktoria. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Der Gastgeber hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne.

Der Sieg hat Auswirkungen auf die Tabelle, wo der SCW nun auf dem elften Platz steht. Die Verteidigung von SC Wiedenbrück steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 41 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen. Auf heimischem Terrain empfängt Viktoria Köln im nächsten Match Rot Weiss Ahlen. Am Mittwoch ist Wiedenbrück in der Fremde bei FC Schalke 04 U23 gefordert.

Datenquelle: FUSSBALL.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »