Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 27. Spieltag
Spitzenspiel: KFC Uerdingen hält Viktoria Köln auf Distanz

Krefeld – Der KFC Uerdingen trennte sich an diesem Sonntag im Spitzenspiel von Viktoria Köln mit 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Im Hinspiel hatte es keine Tore zu sehen gegeben.

Während Krefelder FC Uerdingen 05 auf die Startelf des Vorspieltages setzte, begannen das Spiel bei der Viktoria Willers, Müller und Holzweiler statt Saghiri, Goralski und Rüzgar. Torlos ging es in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Hamza Saghiri von Viktoria Köln seinen Teamkameraden Mike Wunderlich. Sven Kreyer beförderte das Leder zum 1:0 des Gastes in die Maschen (49.). 4.812 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Krefelder FC Uerdingen 05 schlägt – bejubelten in der 57. Minute den Treffer von Maximilian Beister zum 1:1. Am Ende trennten sich der Gastgeber und die Viktoria schiedlich-friedlich.

Nach 24 absolvierten Begegnungen nimmt Krefelder FC Uerdingen 05 den ersten Platz in der Tabelle ein. Mit nur 18 Gegentoren stellt Krefelder FC Uerdingen 05 die sicherste Abwehr der Liga.

Viktoria Köln bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei. An der Abwehr der Viktoria ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 24 Gegentreffer musste Viktoria Köln bislang hinnehmen. Krefelder FC Uerdingen 05 ist nun seit sechs Spielen, die Viktoria seit 13 Partien unbesiegt. Nächster Prüfstein für Krefelder FC Uerdingen 05 ist auf gegnerischer Anlage SV Rödinghausen (Mittwoch, 19:00 Uhr). Viktoria Köln misst sich am gleichen Tag mit Rot-Weiß Oberhausen.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »