Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 27. Spieltag
TuS Erndtebrück muss zu Fortuna Düssseldorf II

(Foto: Schulte)

Düsseldorf – Der TuS Erndtebrück ist seit fünf Spielen sieglos. Ob sich das im Kellerduell bei Fortuna Düsseldorf II ändert?

n den letzten fünf Spielen sprang für TuS Erndtebrück nicht ein Sieg heraus. Gegen Fortuna Düsseldorf U23 soll sich das ändern. Am letzten Spieltag verlor die Fortuna gegen Rot-Weiß Oberhausen und steckte damit die zwölfte Niederlage in dieser Saison ein. Erndtebrück kam zuletzt gegen SC Verl zu einem 0:0-Unentschieden. Im Hinspiel hatte Fortuna Düsseldorf U23 die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 3:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden der Fortuna sind 13 Punkte aus zehn Spielen. Gegenwärtig rangiert Fortunen auf Platz 13, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Fortuna Düsseldorf U23 überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Auf des Gegners Platz hat der TuS noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Mit lediglich 16 Zählern aus 22 Partien steht der Gast auf einem Abstiegsplatz. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: TuS Erndtebrück kann einfach nicht gewinnen. Der aktuelle Ertrag von Erndtebrück zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und zwölf Niederlagen. Der TuS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive von TuS Erndtebrück zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 18 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Erndtebrück steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »