SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

"Zeitnahe Realisierung"
Ausgliederung beim SC Paderborn: DFL prüft Unterlagen

(Foto: Schulte)
2

Paderborn – Der SC Paderborn arbeitet weiter an seinem Ausgliederungsprozess. Zuletzt reichte der Klub die Unterlagen bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zur Prüfung ein. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Klubs hat die geplante Ausgliederung des Profi-Bereichs beim SC Paderborn kaum hör- oder sichtbaren Protest hervorgerufen. Der gesamte Prozess verlief bisher weitgehend ruhig und ohne größere Aufmerksamkeit.

Dabei nimmt die Ausgliederung gerade eine wichtige Hürde: Der SCP hat nämlich seine Unterlagen an die Deutsche Fußball-Liga (DFL) weitergereicht. Dort prüft der Ligaverband jetzt die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Voraussetzungen, wie der SCP am Freitag mitteilt. 

Mehrere Investoren haben bisher knapp zwei Millionen Euro über die Paderborner Stadion Gesellschaft mbH (PSG) bereitgestellt. Weitere Partner stünden in den Startlöchern, heißt es in Paderborn. Das Ziel des Vereins ist es, die Eintragung der neuen Gesellschaft "zeitnah" zu realisieren.

Präsident Elmar Volkmann: "Alle Beteiligten arbeiten intensiv an diesem Thema für die Zukunftssicherung des SCP. Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Für uns ist weiterhin die Qualität der Arbeit wichtiger als ein möglichst hohes Tempo".

Gleichzeitig kündigt Volkmann an, dass die Jahreshauptversammlung 2018 am Sonntag, 20. Januar 2019 um 14.30 Uhr im Schützenhof Paderborn stattfinden wird. Die Einladungen wird der Verein fristgerecht an die Mitglieder versenden. Voraussichtlich wird die Kapitalgesellschaft vor der Jahreshauptversammlung realisiert sein.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
SC Paderborn - Dynamo Dresden
Samstag, 15. Dezember, 13.00 Uhr

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »