SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

Pyro zum Aufstieg
Das kostet den SC Paderborn Geld...

(Foto: Schulte)
3

Paderborn – So umfangreich wie in Hamburg war es beim SC Paderborn nicht. Trotzdem kassiert der DFB jetzt eine Strafe vom SCP - für einen Pyroeinsatz beim Aufstiegsspiel gegen Unterhaching, 

Der SC Paderborn muss 2.500 Euro Strafe an den DFB zahlen. So hat es das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes entschieden. Es ist vielleicht die letzte Drittliga-Strafe auf Dauer für die Paderborner, die das wohl verschmerzen werden... 

Das Sportgericht ahndet den Pyro-Einsatz beim Aufstiegsspiel gegen die SpVgg Unterhaching am 21. April.

Zum Ende des Spiels, in dem die SCP-Kicker die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt machten, zündeten "vermeintliche Fans", wie der SCP sie nennt, pyrotechnische Gegenstände auf der Süd-Tribüne. Auf Grund eines weiteren Vorfalls beim Auswärtsspiel in Lotte gilt der SCP als Wiederholungstäter.

In Summe musste der SCP in der Saison 2017/2018 bisher 4.500 Euro zahlen. Die Ermittlungen des SCP und der Kreispolizeibehörde Paderborn in dieser Sache halten an.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel


Sommerpause

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »