SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

Neuzugang
SC Paderborn angelt sich Tobias Schwede aus Magdeburg

Tobias Schwede wechselt aus Magdeburg zum SC Paderborn. (Foto: Eibner-Pressefoto / Rene Weiss)
1

Paderborn – Der SC Padeborn hat sich den vielumworbenen Linksaußen Tobias Schwede gesichert. Der 24-Jährige wechselt aus Magdeburg an die Pader. 

Es war keine Überraschung mehr, aber eine erfreuliche Nachricht in jedem Fall. Der SC Paderborn hat das Rennen um Tobias Schwede gemacht, Der 24 Jahre alte Linksaußen, der für den (ebenfalls aufgestiegenen) 1. FC Magdeburg in der aktuellen Saison 26 Spiele (6 Tore, 9 Vorlagen) machte, wechselt an die Pader.

Beim SCP erhält er einen Vertrag bis Juni 2020. 

Vom Habenhauser FV kam Schwede im Sommer 2005 in den Nachwuchsbereich des Bundesligisten Werder Bremen, für den er elf Jahre in allen Jugendjahrgängen aktiv war. Im Juli 2016 wechselte er nach Magdeburg, wo er sich in der 3. Liga etablierte und zu den Leistungsträgern im Team entwickelte. In 60 Meisterschaftsspielen hat Schwede acht Tore selbst erzielt und weitere 14 Treffer vorbereitet; in der laufenden Spielzeit stehen bislang starke sechs Tore und neun Vorlagen auf seinem Konto.

"Tobias zählt zu den Top-Spielern der 3. Liga und hatte zahlreiche Angebote auf dem Tisch. Er verfügt über viel Tempo, sehr gute technische Fähigkeiten und einen dynamischen Zug zum gegnerischen Tor. Wir freuen uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat und in Paderborn den nächsten Schritt in seiner Karriere machen wird", betont Geschäftsführer Sport Markus Krösche.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel

23. Spieltag
1. FC Magdeburg - SC Paderborn
Sonntag, 24. Februar, 13.30 Uhr

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »