SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

HSV-Gerücht
SC Paderborn: Markus Krösche weckt Begehrlichkeiten

Markus Krösche. (Foto: Schulte )
1

Paderborn – Es gehört zum Tagesgeschäft, dass Erfolg im Fußball immer Begehrlichkeiten weckt. Angeblich sei der Hamburger SV an Paderborn-Manager Markus Krösche interessiert. Beim SCP winkt man aber ab... 

Angeblich hat der Hamburger SV ein Auge auf Paderborn-Manager Markus Krösche geworfen. So lauten die Gerüchte (mopo.de), die nach dem jetzt offiziellen Saisonende rund um den SC Paderborn kursieren. Das dürfte im Kern wenig überraschen. Krösche sammelte erste Erfahrungen bei Bayer Leverkusen, formte dann in Paderborn gemeinsam mit Steffen Baumgart ein Aufstiegsteam, das am Montag mit dem Westfalenpokal-Sieg das letzte Sahnehäubchen draufsetzte. 

Das Interesse des HSV, so es denn stimmte, wäre auch gar nicht so abwegig.Nach Jahren sportlichen Blindflugs hat es der Klub nun "endlich" in die 2. Liga geschafft und braucht jemanden, der unbefangen und kenntnisreich an die Aufgabe "Wiederaufstieg" herangeht. Jemanden, der auch die  besonderen Umstände der 2. Liga kennt. Jemanden wie Krösche eben.

Beim SC Paderborn winken indes alle ab. Trainer Baumgart betonte gegenüber dem Portal "tag24" noch einmal, dass er und Krösche an einem gemeinsamen Paderborner Weg arbeiteten. Ein Wechsel komme da nicht in Frage. Gerade erst musste Krösche selbst ja über Gerüchte sprechen, nach denen Steffen Baumgart bei Union Berlin ein Trainerkandidat sein solle. 

Und der HSV hat, glaubt man den Berichten aus der Hansestadt, noch einige weitere Kandidaten im Visier. 

Markus Krösche war erst im März vergangenen Jahres beim SC Paderborn vorgestellt worden - als Sport-Geschäftsführer. Ein kleiner Coup des Klubs. Gerade erst hat Krösche zudem seinen Fußballlehrer gebaut. Der "Ehrenspielführer" des SC Paderborn hat eine emotionale Verbindung zum Klub, dürfte aber auch ein Interesse haben, sich weiterzuentwickeln. 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel

31. Spieltag
SC Paderborn - 1. FC Heidenheim
Sonntag, 28. April, 13.30 Uhr

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »