Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Nach 0:5 -Desaster
Marco Antwerpen: "Das ist echt Wahnsinn. Ich bin geschockt."

Debatten zwecklos: Schiri Jablonsky hatte eine sehr spezielle Sicht aufs Spiel. (Foto: Schulte)
263

Karlsruhe – Dem SC Preußen Münster fehlten fast die Worte. Völlig konsterniert schlichen die Spieler nach der Partie in die Kabine und Preußen-Trainer Marco Antwerpen wirkte erheblich angeschlagen. Dafür wählte er klare Worte. 

Der Liveticker zum Nachlesen

Was sagt man nach so einem Spiel? Preußen-Trainer Marco Antwerpen musste nach dem Spiel erst einmal tief durchatmen. Fast etwas sarkastisch merkte er an, dass seine größte Leistung gewesen sei, nicht auf die Tribüne verwiesen zu werden. 

In der Pressekonferenz fand er langsam die Wort wieder. "Es ist aber eine ganz schwierige Situation, hier etwas zum Spiel zu sagen", so der Trainer. "Ich kann ja nur die ersten 30 Minuten bewerten. Danach ist dieses Spiel so gekippt, dass wir es nicht mehr bewerten können."

Tatsächlich machte der SCP rund 30 Minuten ein prima Auswärtsspiel. Mit der Aufstellung hatte er den KSC überrascht, die Preußen standen bewusst tiefer und ließen den KSC machen. Dem fiel aber nur wenig ein. So sah es auch Trainer Alois Schwartz: "Es war nicht einfach,  gegen dieses 4-3-3 durchzukommen. Aber dann gehen wir 1:0 in Führung..."

Und eben dieses 1:0 trieb rund um den SCP jeden in den Wahnsinn. Eine absurde Fehlentscheidung, die das Spiel kippen ließ und leider auch die Mannschaft erheblich irritierte. Wohlweislich hielt sich Schwartz dazu bedeckt: "Ich muss ja nur die Leistung meiner Mannschaft bewerten, daher sage ich nichts zum Schiri..."

 

Marco Antwerpen hatte da etwas mehr zu sagen. "Was ab dem 0:1 passiert...da ringt man nach Worten, wie man das beurteilen soll, wenn ein Schiedsrichter so gravierend ins Spiel eingreift."

Drei Fehlentscheidungen hatte es Antwerpen besonders schwer gemacht. Der langdurchdachte, aber falsche Pfiff zum ersten Elfmeter. Dann die Rote Karte gegen Kittner ("Vorher gab es eine ähnliche Szene von Wanitzka gegen Kobylanski, die er genauso hätte bewerten müssen."), dann eine Tätlichkeit von Gordon vor dem zweiten Elfmeter. "Die Situation zum Elfer wäre dann gar nicht entstanden." 

Tja. "Das begleitet uns durch die ganze Saison. Und nach dem 0:2 ist es sinnlos, das Spiel zu bewerten." 

Hektik brach aus, der SCP war nicht mehr konzentriert. Antwerpen: "Dass sich die Jungs da aufregen, ist doch klar! Die Spieler kannst du dann nicht mehr beruhigen, die sind voller Adrenalin. Die sehen sich doch um die Früchte ihrer Arbeit gebracht." 

Wie die meisten Spieler sah auch Antwerpen, dass dieses Spiel kaum unter normalen Maßstäben zu messen war. "Ich habe den Schiedsrichter gefragt, wie sicher er sich bei seinen Entscheidungen ist. Aber für ihn war das alles sehr sicher", so Antwerpen bitter. 

"Wenn das einmal im Jahr passiert, okay. Aber wir sind jetzt bei zehn, elf, zwölf solcher Entscheidungen gegen uns. Am 18. Spieltag!" 

Rodrigues Pires runter, Kittner weg

Um noch Schlimmeres zu verhindern, reagierte Antwerpen zur Pause. Kevin Rodrigues Pires musste nach ein, zwei Auseinandersetzungen mit dem Schiri runter. "Den wollten wir unbedingt schützen. Der Schiedsrichter hätten den ganz sicher noch runtergeworfen..."

Während der Ex-Lotteraner aber gegen Zwickau wieder mitwirken kann, wird Ole Kittner prompt wieder ausfallen. "Das trifft uns hart und ist ganz bitter." 

Sein Fazit zum Spiel? "Das ist echt Wahnsinn, ich bin wirklich geschockt. So ein Spiel habe ich noch nie gesehen."

Eigentlich, so seine Reaktion auf einen entsprechenden Vorschlag, müsste der SCP sich das Spiel spätestens am Sonntag aus der Erinnerung wegsaufen... 

Tabelle

21. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5U´haching2042:202235
6Wiesbaden2037:28930
7Münster2028:29-129
8Rostock2027:30-327
9TSV 18602030:23726

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 21. Spieltag
Carl Zeiss Jena - Preußen Münster
Samstag, 26. Januar, 14 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
Di, 29.01. Info-Veranstaltung des FANport zur „Neuen Rechten“ von AfD, Pegida und Identitären
"Leokneipe", Herwarthstraße 7
19.00

Tabelle

21. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5U´haching2042:202235
6Wiesbaden2037:28930
7Münster2028:29-129
8Rostock2027:30-327
9TSV 18602030:23726

SC Preußen Münster