Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Preußen Münster blickt voraus
Michele Rizzi ist den Rummel satt

Michele Rizzi. (Foto: Schulte)
1

Münster – Am Samstag gastiert Preußen Münster beim 1. FC Magdeburg. Er kann sich in der glücklichen Rolle schätzen, trotz niedrigerer Tabellenposition mit weniger Druck in die Partie zu gehen. „Wir haben den besseren Start erwischt und wollen mit breiter Brust antreten“, kündigt Michele Rizzi an. Die Aufmerksamkeit will er dabei wieder auf die ganze Mannschaft lenken.

Nach dem sensationellen Spiel in Bremen hatte Michele Rizzi reichlich zu tun. Es ist wohl das "Schicksal", das jeder Matchwinner gerne in Kauf nimmt – jeder Medienvertreter, jeder Fan und jeder im privaten Umfeld ruft an, schreibt eine Nachricht, möchte ein Gespräch. Michele Rizzi hat nach seinem denkwürdigen Viererpack in Bremen einen Telefonbetrieb hinter sich, der seinesgleichen sucht. „Mein Handy hat geglüht“, sagt er.

Rizzi: Wir definieren uns über die Mannschaft

Dass er den Ruhm genossen hat, steht außer Frage. Vier Tage danach kann er die Leistung aber sehr realistisch einschätzen. „An dem Tag hat alles gepasst. Nun werden viele am Samstag auf mich schauen.“ Das macht ihn zwar nicht nervös, aber vom Rummel um seine Person hat er so allmählich genug. „Das Team soll bei uns wieder im Vordergrund stehen. Die Aufmerksamkeit war schön, aber ich habe genug davon. Die Kollegen haben mir bei jedem meiner Treffer schließlich entscheidend mitgeholfen, und darüber definieren wir uns. Nicht über einzelne Spieler“, sagt der 29-Jährige.

Bis zur Reise nach Magdeburg am kommenden Freitag kann, darf und muss sich Rizzi derweil zahlreichen Duellen an der Spielkonsole stellen. Die Nominierung für das „Team Of The Week“ in der Fußballsimulation FIFA 18 haben zahlreiche Freunde längst mitbekommen – und den Glückspilz aus Bremen zum Duell aufgefordert. „Es gibt im Spiel viel stärkere Leute als mich“, sagt Rizzi mit guter Laune. „Aber so schlecht ist die Karte nicht. Sie ist gut ausbalanciert.“

„Wollen zeigen, dass wir Spaß am Fußball haben“

Gut möglich, dass das Team des SC Preußen in den kommenden Tagen auch virtuell ein Duell mit dem 1. FC Magdeburg wagt. Als Vorbereitung, sozusagen. Einen entscheidenden Faktor kann der Computer aber nicht simulieren: Das Selbstvertrauen, mit dem die Münsteraner nach Sachsen-Anhalt reisen.

„Wir haben drei Spiele in Folge gewonnen, bei Magdeburg sieht es fast umgekehrt aus“, sagt Rizzi. Umso breiter soll die Brust sein, mit der Preußen Münster im zu erwartenden Hexenkessel des FCM endlich punkten will. Bislang gelang dem Verein das in keinem der mittlerweile fünf Drittliga-Duelle seit 2015. „Wir wollen frei aufspielen und zeigen, dass wir Spaß am Fußball haben“, gibt der Mittelfeldspieler die Richtung vor.

Ob er dann zum ersten Mal unter Trainer Marco Antwerpen in der Startelf stehen wird? Alles andere wäre nach dem eindrucksvollen Bewerbungsschreiben auf Platz 11 eine große Überraschung.


Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, Saison beendet
Der SC Preußen hat Sommerpause
-
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Spiel Uhr
Sa, 16.06. Trainingsaufakt öffentlich 16.00
Sa, 23.06. SCP - Allstars
Handorf
13.00
So, 24.06. Münster 08 - SCP
Greven
14.00
Fr, 29.06. BVB II - SCP 15.00
Sa, 07.07. SC Wiedenbrück - SCP
Freckenhorst
14.00
Sa, 14.07. PEC Zwolle - SCP
Dalfsen, NL
14.00
Di, 17.07. SG Wattenscheid - SCP
Billerbeck
18.00
Sa, 21.07. SCP - Heracles Almelo
Billerbeck
14.00

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
8F. Köln3853:48554
9U´haching3854:55-154
10Münster3850:49152
11Jena3849:59-1052
12Aalen3848:57-950

SC Preußen Münster