Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Geschäftsführer
Neuer Job bei Preußen Münster: Das sagt Bernhard Niewöhner

Bernhard Niewöhner, Präsidiumsmitglied beim SC Preußen Münster. (Foto: Schulte)

Münster – Bernhard Niewöhner macht eine späte Karriere beim SC Preußen Münster. Das "Urgestein" im Klub übernimmt eine wichtige Position in der Geschäftsführungs-GmbH beim Klub. Was er über die Entwicklung sagt, fassen wir hier zusammen... 

Bernhard Niewöhner muss am Freitagmittag hörbar schmunzeln. Am Telefon erwischen wir den neuen Geschäftsführer der SC Preußen Münster Geschäftsführungs-GmbH. Niewöhner über seine späte Karriere im Klub, in dem er schon seit vielen Jahren aktiv ist: "Das war in meiner Lebensplanung so nicht vorgesehen..." 

Nun ist es so: Neben Malte Metzelder (Sport) übernimmt Niewöhner zumindest kommissarisch den kaufmännischen Teil in der GmbH. So hat es die Klubspitze am Donnerstag entschieden - und damit eine kleine Ämter-Rochade ausgelöst. Denn Niewöhner wird aus dem Präsidium des Vereins ausscheiden (für ihn rückt Fanbeirat Burkhard Brüx nach). "So viele Möglichkeiten hatten wir ja nicht", betont Niewöhner. Damit hat er durchaus Recht, denn weder verfügt der Klub derzeit über das nötige Kleingeld, um die Stelle für Bewerber wirklich interessant zu machen. Und zugleich wirft man Niewöhner wahrlich nicht ins kalte Wasser. 

Schon rund um den Einstieg von Malte Metzelder im Frühjahr 2017 übernahm Niewöhner die kaufmännischen Aufgaben im Klub. "Die Gespräche mit Malte habe ich ja damals auch geführt, seinen Arbeitsvertrag verhandelt." Dazu gehörte auch die Definition der "Doppelfunktion", die Metzelder lange innehatte. "Das haben wir eine Zeitlang durchgehalten, aber eines steht doch fest: Wenn wir dem Sport gerecht werden wollen, kann nicht der Verantwortliche noch mit Verwaltungsaufgaben befasst sein." Eine Erkenntnis, die der Verein in der Vergangenheit schon formuliert, aber praktisch kaum jemals nachhaltig umgesetzt hat. Die Personalie Detlef Dammeier endete im Fiasko, noch ehe sie überhaupt begonnen hatte. Und Sportvorstand Carsten Gockel hatte sich über Jahre als "Mädchen für alles" auch aufgerieben. 

Man habe also in den vergangenen Wochen versucht, diese Schwachstelle zu beheben, so Niewöhner. "Und man hat nun mich gefragt und ich habe darüber nachgedacht."  Mit positivem Ausgang, wie nun zu sehen ist. Zunächst kommissarisch werde er tätig sein, heißt es am Freitag. Das kann aber auch etwas länger dauern als nur ein paar Monate... "Es ist abgesprochen, dass bei sich bessernder finanzieller Lage des Klubs die Stelle anders besetzt wird", so Niewöhner klar. Offen wäre dann eben die Frage, wie schnell der SCP finanziell wieder besser dasteht... 

Niewöhner wird künftig noch mehr rund ums Stadion anzutreffen sein als jetzt schon. "Ich werde auf der Geschäftsstelle präsent sein, das wird eine 40-Stunden-Woche." Und nicht ganz uninteressant ist, dass Niewöhner ein "Schnäppchen" sein dürfte. Der DFB verlangt für die Position einen Arbeitsvertrag. "Den werde ich auch unterschreiben", so Niewöhner. "Der wird aber so dotiert sein, dass sich der Verein das leisten kann. Ich muss davon nicht leben, habe einfach Spaß an der Sache und bin noch fit."

Job-Profil

Den genauen Zuschnitt des Geschäftsführer-Jobs gilt es jetzt zu ermitteln. "Die genaue Aufgaben-Abgrenzung mit Malte Metzelder gehen wir jetzt an." Er habe Metzelder sozusagen "den Ball zugespielt", so Niewöhner schmunzelnd. "Ich weiß, was er gerne tut und was nicht..."

Zu seinen Aufgabenbereichen werden aber sicher die Abläufe auf der Geschäftsstelle gehören. Über Personalfragen werden sich die beiden Geschäftsführer wohl abstimmen. "Ich arbeite gern mit Malte zusammen", so Niewöhner bestimmt. 

Sicher ist bereits: "Den Juniorenbereich werde ich nicht fallen lassen." Das wäre auch schwer vorstellbar. Niewöhner gehört seit Jahrzehnten zum Youngstars-Bereich des Klubs wie kein zweiter. An den Wochenenden wird er auch künftig die Spiele der Nachwuchs-Teams verfolgen - so wie immer. 

 

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 16. Spieltag
Preußen Münster - Eintracht Braunschweig
Montag, 26.. November, 19 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
Di, 20.11. 6. Preußen-Matinee "Spezial"
Gäste: Helmut Horsch und Thomas Austermann
19.06

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Osnabrück1521:101130
2Münster1524:18626
3Karlsruhe1520:16426
4Rostock1524:23125

SC Preußen Münster