Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Ganz weit oben in der 3. Liga
Preußen halten Schritt mit der Spitze – „die Kirche bleibt im Dorf“

(Foto: Schulte)
(Foto: Schulte)
112

Meppen – Das 2:1 beim SV Meppen hat den SC Preußen Münster in eine komfortable Situation gebracht: Auf Platz 2 liegend hat der SCP nun drei Punkte und jede Menge Tore Vorsprung vor dem Dritten KFC Uerdingen. Es deutet vieles darauf hin, dass die Adlerträger zumindest bis zur Winterpause im oberen Tabellendrittel verbleiben können – doch weiterhin tut Zurückhaltung gut, das wissen die Spieler.

"Wir werden die Kirche im Dorf lassen“, sagte René Klingenburg am Mikrofon von Telekom Sport nach dem verdienten wie unnötig spannenden 2:1-Erfolg bei den Niedersachsen. Ein gekonnter Griff in die Floskelkiste. Aber was hätte der Aushilfs-Sechser auf die Nachfrage, ob Preußen Münster nun ein Aufstiegskandidat sei, auch sagen sollen?

Es ist zweifellos eine wundersame Rehabilitation, die der SCP abgeschlossen hat. Da gab es mal drei Niederlagen in Serie vor einigen Wochen, es fühlt sich schon Jahre entfernt an. „Da sah alles noch ganz anders aus“, sagte Klingenburg, „und wir hatten großen Druck.“ An diese Zeit erinnert sich der Mittelfeldmann noch bestens – und deshalb rief er nach dem Spiel in Meppen auch nicht sogleich den Aufstiegskampf aus.

Zwei Rivalen düpieren die Konkurrenz

Fakt ist: Preußen Münster bleibt auf Augenhöhe mit der Tabellenspitze, an der der Rivale aus Osnabrück seit einigen Wochen eine One-Man-Show betreibt. Tatsächlich ähnelt sich der Werdegang der Vereine in dieser Spielzeit sehr: Zwei junge, hungrige und eingeschworene Mannschaften erarbeiten sich das Quäntchen Glück und sind damit sämtlichen finanziell viel besser gestellten Favoriten, ob Uerdingen, Karlsruhe, Rostock oder Kaiserslautern, aktuell einen Schritt voraus. Niemand weiß, ob die jetzige gute Phase ein Indikator für die gesamte Restsaison sein kann. Träumen ist jederzeit erlaubt – mehr nicht.

 

Wichtiger ist die Momentaufnahme, denn sie ist eine gute. Klingenburg beschrieb eine „breite Brust“ und „große Geschlossenheit“ in der Mannschaft. Meppen sei ein starker Gegner gewesen, „sie haben uns das Leben wirklich schwer gemacht.“ Zudem gewährten die Preußen Meppen phasenweise große Räume. Aber: Im Gegensatz zum Vorletzten leistete sich die SCP-Defensive keinen entscheidenden Fehler, das „westfälische Bollwerk“ entwickelt sich. Drei Gegentore hat die Defensive in den vergangenen sechs Punktspielen nur kassiert, ein starker Wert.

Gute Laune allerorts – aber nicht bei Christian Neidhart

Vorne präsentierte sich der SC Preußen derweil erneut effizienter als der Gegner, wenn auch Martin Kobylanski, Philipp Hoffmann und Rufat Dadashov weitere Großchancen teils kläglich vergaben. „Das war aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg!“, bilanzierte Trainer Marco Antwerpen, der die Leistung von Torschütze und Vorbereiter Tobias Rühle hervorhob. „Er hat schon eine tolle Trainingswoche hinter sich und tut uns gerade richtig gut.“

Gute Laune also allerorts – nur nicht bei den Gastgebern aus Meppen. Die hatten im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles abgerufen, hatten aber Preußen Münster die Führung förmlich vor die Füße gelegt und waren in der Offensive stets an Max Schulze Niehues und zahlreichen Abwehrbeinen gescheitert. Trainer Christian Neidhart war spürbar angefressen und deshalb auf die Frage, wie der SVM alsbald aus dem Tabellenkeller klettern möchte, kurz angebunden: „Fehler abstellen.“


Lade Umfrage...

Tabelle

21. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5U´haching2042:202235
6Wiesbaden2037:28930
7Münster2028:29-129
8Rostock2027:30-327
9TSV 18602030:23726

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 21. Spieltag
Carl Zeiss Jena - Preußen Münster
Samstag, 26. Januar, 14 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
  -  

Tabelle

21. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5U´haching2042:202235
6Wiesbaden2037:28930
7Münster2028:29-129
8Rostock2027:30-327
9TSV 18602030:23726

SC Preußen Münster