Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Entscheidung gefallen
Preußen Münster: Max Schulze Niehues bleibt Nummer 1 im Tor

(Foto: Schulte)
(Foto: Schulte)
Torhüter Max Schulze Niehues und Torwarttrainer Milenko Gilic (Foto: Schulte)
12

Münster – Die Entscheidung ist gefallen: Der SC Preußen Münster geht mit Max Schulze Niehues als Torwart in die Restserie. Die Entscheidung fiel am Dienstag. 

Es war eine der Fragen, die noch offen waren beim SC Preußen Münster. Wer steht in Jena zwischen den Pfosten? In der Winterpause "kämpften" Max Schulze Niehues und Oliver Schnitzler um den Platz im Tor. Die Entscheidung fiel am Dienstag, als Trainer Marco Antwerpen mit den Torhütern sprach. Und Preußens Nummer 35 bleibt vorerst die Nummer 1 im Tor: Max Schulze Niehues bekommt den Zuschlag.

Eine Entscheidung, die das Trainerteam trotz einer gewissen Schwächephase im Dezember. "Aber da war Max ja nicht der einzige", so Antwerpen am Mitwoch. Die klare Ansage gibt es dennoch: "Er muss sich aber - wie alle anderen auch - steigern." 

Für Schulze Niehues sprach am Ende ein gewisser Vertrauensvorschuss oder Bonus aus der guten Phase im Hochsommer und Herbst. "Da hat er einen riesigen Beitrag geleistet", so Antwerpen. Es war die starke Phase der Adler, die das Team zwischenzeitlich bis auf Rang 2 spülte. 

Professionell nahm Oliver Schnitzler die Nachricht auf. Er hatte im Testspiel in Leverkusen die Chance bekommen, dort aber nicht so viele Argumente sammeln können. Es waren am Ende wohl keine gewaltigen Unterschiede, sondern Kleinigkeiten und der Hinrunden-Eindruck, die für Max Schulze Niehues sprachen. 

Gerade am Montag wurde "MSN" übrigens als "Münsters Sportler des Jahres" ausgezeichnet.

Personal

Im Training fehlt weiterhin Tobias Warschewski und Jannik Borgmann. Dagegen ist Danilo Wiebe zweimal in der Woche im Individualtraining mit Athletiktrainer Christian Krabbe. Die restliche Zeit verbringt er absprachegemäß in der Reha in Köln. 

Unterdessen betonte Trainer Antwerpen erneut, dass Youngster Cyrill Akono Chancen auf einen Einsatz in Jena habe. "Er trainiert gut, der Junge zeigt sich, ist aktiv", so die Einschätzung des Trainers. "Es sieht gut aus." 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 35. Spieltag
Eintracht Braunschweig - SC Preußen
Sonntag, 28. April, 14 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
Di, 23.04.

Fanstammtisch
Früh bis Spät

19.06

Tabelle

35. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Wiesbaden3464:451958
5Rostock3443:43049
6Münster3442:40248
7Zwickau3440:38246
8Würzburg3446:41545

SC Preußen Münster